Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Also ich weiß nicht, was ich komischer finden soll. Es gibt Filme, die kosten Millionen Dollar und sind Mist, und es gibt Filme, die sind von erfahrenen Regisseuren und die sind auch Mist. Aber es gibt auch Filme, die werden an Unis gedreht und als Diplomarbeit eingereicht, kosten kein Geld, werden also in die No-Budget-Kategorie eingeordnet und dauern acht Tage zu drehen und sind dabei noch ziemlich cool. Im Speziellen rede ich hier von “Schwarzer Schatten“, der oben genannte Attribute ins ich vereint. Es geht um einen jungen Mann, dessen Leben eigentlich ganz schön scheiße ist und sich deshalb in seine Wild-West-Traumwelt flüchtet. Die Grenzen allerdings verschwimmen immer mehr bis am Ende die Entscheidung wartet. Das alles wird auch noch in knapp 15 Minuten erzählt. Kann man also mal in einer Fernsehpause anschauen.

Lade-Pflicht!

Es gibt einen tollen Kommentar:


#1
Jannick
30. April 2008

Deine Film-Empfehlungen waren bisher ja ganz gut, also schaue ich mir den morgen mal an.
Heute habe ich keine Lust mehr.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>