“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Monthly Archives: März 2009

31 Mrz
2009
3

Cracked Egghead

Keine Ahnung, von wem dieses Bild stammt, Google findet dazu nichts Sinnvolles, aber es ist immerhin cool genug, dass ich es hier mal präsentiere.

(via)

Dieser Truck sieht aus, als würde er aus Knochen bestehen, was cool ist und sicher auch zu Interpretationen einlädt, auf die ich mich jetzt aber mal nicht einlasse. Ich präsentiere euch da lieber mal die Bilder. Das Werk stammt von dem Künstler Jitish Kallat und ist ca. 7 Meter lang. Nicht schlecht.

Link (via)

Also es ist die typische Geschichte. Ein Mann, irgendwo in den USofA, wurde von ein paar Leuten angepisst, versteckt sich in seiner Scheune, baut sich aus einer Planierraupe einen Panzer, indem er Stahlplatten dranschweisst und diese noch mit Beton ausfüllt, ein paar Gewehre und Kameras mit Überachungsmonitoren hineinbaut und dann alles platt macht, was sich ihm in den Weg stellt. Scheinbar wusste er schon, wie das alles ausgeht, denn er hat sich nichtmal einen Ausgang freigehalten. Nö, der hat sich da hineingeschweisst, quasi. Das Video ist an sich schon so unglaublich, dass man meinen könnte, es stamme aus einem Film. Da kann man fast von Glück reden, dass, außer dem Psycho, niemand verletzt wurde. Dass dabei nur ein Schaden von $7’000’000 enstanden sein soll, kann ich fast nicht glauben. Viel Spaß!


Youtube Direktlink (via)

Die allseits beliebte Bloodhound Gang hat schon vor einer Weile, keine Ahnung wann genau, einen Song zu Ralph Wiggum (bekannt aus den Simpsons) geschrieben, wobei das auch nicht so direkt stimmt, da sie dazu einfach Zitate Ralphs in einen Songtext umwandelten. Großartig, zumal das auch noch richtig gut klingt. Allerdings gibt es dazu kein Vide, aber adnk Internet und gelangweilten Leuten gibt es nun doch eins. SOgar solch eines, wo die Szenen zum Text passen. Cool, oder?

Übrigens wohnt Evil Jared in Neukölln, irgendwo da am Hermannplatz, sagt man. Hab ihn da aber noch nicht gesehen. Hier aber mal das Video! Und hier gibt es den Text dazu, damit man auch versteht, was der kleine da überhaupt sagt.


Google Direktlink

Der Atmen meiner Katze riecht nach Katzenfutter!


Youtube-Direktlink

Also diese echt sehr, sehr coole Werbung ist komplett an mir vorbei gegangen, aber scheinbar muss dieser Werbefilm irgendwann in der Zeit entstanden sein, in der sich Madonna und Guy Ritchie noch vertrugen. Jedenfalls könnte Guy, jetzt, wo er sich von seiner Sugar-Mamma scheiden lässt, auch endlich wieder gute Filme drehen. Und wenn Clive Owen noch ein, zwei Gesichtsausdrücke lernt, könnte auch er endlich mal ein ernstzunehmender Darsteller werden.

Über BMWs sag ich jetzt aber mal nichts. Ist halt nicht so mein Auto.


So, ich hatte heute schon ein bisschen Musik, etwas Schwachsinn und sogar ein bisschen was zu Filmen. Was fehlt noch? Genau, Kunstkram! Diesmal habe ich euch wieder etwas ganz Besonderes herausgesucht. Gefunden habe ich das sogar schon vor einer ganzen Weile, aber es ist mir eben erst wieder ins Auge gesprungen, als ich meine Lesezeichen durchforstete. Oben zusehen ist zwar nur ein kleiner Roboterhund, der vielleicht nicht ganz so eindrucksvoll ist, aber als Teaser ist er völlig in Ordnung. klickt euch also schnell zur Seite durch und schaut euch die Gallerien an, die sich eigentlich hauptsächlich mit Robotern oder technischen Hilfsmitteln beschäftigen. Ziemlich interessant finde ich ja, dass sie sogar eine eigene Kategorie für Stühle eingerichtet hat, wo dann auch nicht nur Rollstühle zufinden sind. Ganz toll ist da auch diese weiße Spinne, die aussieht, als sei sie mal ein iPod gewesen.

Ob die Künstlerin jetzt Französin oder Belgierin ist, kann ich leider nicht sagen. Aber das ist ja auch jetzt nicht so wichtig eigentlich. Ich wünsche viel Spaß beim Stöbern.

Link

The Rock at his best! So kenn ich den Wrestler, aber ich muss sagen, dass ich ihn als Schauspieler doch wesentlich lieber mag. “Welcome to the Jungle” und “Walking Tall” fand ich übrigens richtig gut und in “Be Cool” hatte er ja auch eine coole Rolle. Okay, “Doom” war kacke, lag aber am Film an sich. But IT DOESN’T MATTER!

College-Humor-Direktlink (via)

Wie ich übrigens grad in der IMDB gelesen habe, spielte er sogar in ST – Voyager mit. Kann sich daran jemand erinnern? Die Rolle hiess wohl “The Champion” und bei IMDB steht dazu:

Seven of Nine and Tuvok are kidnapped while on an away mission and Seven is forced to fight in their gladiator-like competition or Tuvok will not receive the medical attention that he requires.

Klingt ja jetzt nicht sooo spannend, aber nicht so unspannend, dass ich mich gar nicht dran erinnern kann. Schon komisch. But IT DOESN’T MATTER!

Ich glaube, das übernehme ich jetzt in meinen aktiven Wortschatz, aber ich werde mich nicht in der dritten Person ansprechen. Wrestling ist schon echt eine klasse für sich.

Obwohl ich mich grundsätzlich zwar eher den härteren Gitarrenklängen hingezogen fühle, dürfte der ein oder andere hier schon mitbekommen haben, dass mein musikalisches Interesse doch recht weit gefächert ist. Das zähle ich übrigens zu meinen positiven Eigenschaften, die leider nicht meine negativen aufwiegen. Seis drum. Ich bin jedenfalls, was Musik angeht, total interessiert und aufgeschlossen und wenn mir jemand etwas empfiehlt, hör ich es mir zumindest einmal an, Youtube sei dank. Jedenfalls war ich Anfang des Milleniums noch in meiner Selbstfindungsphase und versuchte die Peer Group zufinden, die mir am meisten Spaß macht. Wo ich überall und vor allem am Ende so landete ist übrigens eine ganz andere Geschichte, die ich meinem Sohn dann gerne erzählen würde, wenn er zu mir kommt und sagt “Ich find Discopussys geil, aber die Musik scheiße”. Vielleicht erzähl ich sie euch auch mal. Auf meiner Reise stiess ich natürlich auch auf Hip Hop und natürlich auch irgendwann auf N*E*R*D, die, und der Meinung bin ich heute noch, durchaus sehr hörbar sind. Die meisten von euch kennen doch sicher “She wants to move“. Jetzt sind sie jedenfalls zurück mit ihrem neuen Song “Soldier”, wo dann auch Lil’Wayne und Santigold mitsingen, wie ich den Kommentaren unter dem Video entnahm. Den neuen Song jedenfalls finde ich mal richtig gut, weil er so schön nach Reggae und Ska klingt. Ihr müsst es nicht gut finden, aber ihr solltet es euch mal anhören. Das Video dazu stammt aus irgendeiner Show, irgendeines Late-Night-Talkers, den ich nicht kenne. Da gibt es mittlerweile, vor allem scheinbar im englischsprachigen Ausland, einfach zu viele. Ich wünsche viel Spaß!


Youtube Direktlink (via)

So, wie Lil’Wayne, am Anfang tanze ich übrigens auch zu Ska, nur mehr wie Woody Allen.

29 Mrz
2009
2

Octo-Dancing


Vimeo Direktlink (via)

Das Video stammt, nebst anderen, von Reza Dolatabadi und der Track von Hamed Mafakheri. Da könnt ihr jetzt selbst mal weiterrecherchieren, wenn euch das interessiert. Ich bin ja ziemlich beeindruckt und frage mich gerade, was die NASA-Leute da auf dem Mars für außerirdische Mikroben finden wollen, wenn auf der Erde doch schon solche eigenartigen Lebewesen hausen.

Es ist nicht tot, was ewig liegt,
bis dass die Zeit den Tod besiegt.

Also jetzt gehts los mit den BSG-Parodien. Ich bin ja keiner von diesen Menschen, die es eher blöd finden, wenn die Dinge, die man gern hat, irgendwie verarscht werden. Im Gegenteil, ich finde das sogar sehr gut. Ich fand damals auch (T)Raumschiff – Periode 1 gut. Allerdings nur ein mal, ein zweites Mal würde ich mir das wohl nicht anschauen. Eigentlich war der Sonntag bei mir ja immer BSG-Tag, aber da dass ja nun vorbei ist, muss ich mit damit begnügen. Geht ja auch. Ich wünsche also viel Spaß mit den beiden Videos:

Battlestar Helvetica:

Youtube Direktlink (via)

Muppetstar Galactica:

Youtube Direktlink (via)

Bitte mehr davon und vielleicht noch ein bisschen besser. Die Ideen fand ich ja schonmal ziemlich gut, aber da geht noch mehr. Leider reichen meine Fähigkeiten für Parodien nicht aus,a ber ich propagiere sie gern.