“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Gute Musik am Abend: “Kolschik” von Leningrad hat eines der schönsten Musikvideos seit langem!
Gute Musik am Abend: “Kolschik” von Leningrad hat eines der schönsten Musikvideos seit langem!
“Mass Effect: Andromeda” – Es gab tatsächlich zwei ganz tolle neue Trailer!
“Mass Effect: Andromeda” – Es gab tatsächlich zwei ganz tolle neue Trailer!

Monthly Archives: November 2009

Katzencontent, yeah! Hunde können das, was uns das kleine Kätzchen hier unten zeigt, übrigens nicht, was wieder ein Argument mehr ist, warum Katzen viel cooler sind. Übrigens ging mir neulich, beim Waven mit Rooby und den vonmiraus-Jungs, ein ziemlich interessanter Gedanke durch den Kopf. Ich möchte ja, eigentlich schon immer, auch eine kleine Katze haben. Was dem Wunsch entgegen steht ist einfach meine fehlende Zeit, mich dann auch angemessen um dieses Tier kümmern zu können. Trotzdem habe ich schon den perfekten Namen für mein imaginäres Haustier:

Summ.

“Summ?” Werdet ihr jetzt fragen, “was ist das denn für ein bescheuerter Name?” Ich würde dann sagen: “Bescheuert oder genial?” Wenn meine Katzte jetzt nämlich etwas total niedliches machen würde, könnte ich sagen: “Aaaaaaaw, Summ.” Ihr versteht? Ihr würdet dann nämlich sagen: “Genial!”, was es ja auch wäre. Hier aber erstmal das Video. Viel Spaß!

http://www.youtube.com/watch?v=0Bmhjf0rKe8 (via)

Roadsworth aus Montreal macht Streetart, mit der sogar ich etwas anfangen kann. Normalerweise bedeutet Streetart ja, zumindest, wenn man es mir erklärt oder zeigt, dass man Häuserwände mit irgendwelchen Zeichen vollschmiert, mit denen aber auch nur gewisse Personen etwas anfangen können. Es ist ja nicht so, dass ich Graffitis prinzipiell blöd finde, aber es gibt da schon echt eine ganze Menge Mist. Aber hey, das ist Kunst, das muss wohl so.
Aber wie schon gesagt, kann ich mit der Straßenkunst hier viel mehr anfangen. Der Künstler malt nämlich quasi Zebrastraßen weiter, erweitert Schatten und kritztelt an Fahrbahnbegrenzungen herum. Es ist ein bisschen schwer zu beschreiben, weswegen ihr euch unbedingt mal durch seine Gallerie klicken müsst. Hier habe ich schonmal ein paar Impressionen, wobei das ganze Werk wohl erst in seiner Gesamtheit wirkt. Viel Spaß!

[nggallery id=41]

Zur Gallerie des Künstlers. (via)
Übrigens wurde er dafür auch schon einmal verknackt. Ich finds gut, dass er das zugibt.

Dieses Matrix-Sto-Mo-Video, das eine der bekanntesten Szenen aus dem leider einzigen Matrix-Film, der mal als Trilogie konzipiert war, zeigt, dürfte ja mittlerweile jeder von euch gesehen haben. Blöderweise hab ich es irgendwie einfach vergessen zu posten – ich weiß auch gar nicht warum, ist es doch wirklich extrem cool gemacht. Aber wie cool das wirklich ist, sieht man auch erst, wenn man den direkten Vergleich zum Original vor Augen hat. Ich wage einfach mal zu behaupten, dass es extrem cool ist, wurde doch scheinbar wirklich jeder Frame haarklein nachgestellt, von der Perspektive, der Gestik der Figuren, bis hin zu den Hintergründen. Es ist schon erstaunlich, wie einen so ein Video gleich zwei mal beeindrucken kann. Bitte auch beeindruckt sein und viel Spaß! (via)

Also seit ich die News um Mass Effect 2 verfolge, verfolgte mich wiederum ja die Frage, ob Tali auch mit dabei sein würde und wenn ja, in welchem Ausmaß. Sie war eigentlich eine der Nebencharaktere, die ich, wegen ihrer Fähigkeiten, am liebsten dabei hatte und die auch eine der interessantesten Backgroundstories hatte. Sie steckte ja permanent in diesem Anzug, der sie vor der Außenwelt, oder eher den Krankheitserregern, schützte, da sie ja in einer Flotte von Raumschiffen aufwuchs und so ein echt mieses Imunsystem hat. Jetzt scheint sie im zweiten Teil aber noch ein gehöriges Stück Geschichte dazu zu bekommen, was mich natürlich sehr freut. Eigentlich bin ich ja auch nur gespannt, wie sie unter ihrem Anzug aussieht. Nein, nicht so, wie ihr jetzt vermutet.

Obwohl. Irgendwie müssen sie den Aliensex mit den blauen da ja toppen. Hier mal ihr Video.


Direktlink

In einem anderen Video erfahren wir einiges über den Biotik-Spezialisten, der, zumindest für mich, im ersten Teil ziemlich nutzlos war. Da ging halt nichts gegen ein ordentliches Gewehr, um dem Alien- und Roboterzombie- (wie hiessen die gleich noch?) -Abschaum einzuheizen. Hier mal das Video dazu.

Direktlink

Ich bin ja immer noch extrem heiß auf das Spiel und ich vermute mal ganz stark, dass diese Hitze auch in gewisser Weise gerechtfertig sein wird. Vielleicht sollte ich schnell nochmal den ersten Teil durchspielen, dass ich frisch, mit einem coolen Charakter durchstarten kann, wenn es dann im Januar losgeht. Mein alter Alter-Ego ist zwar cool, aber ziemlich unansehnlich. Ich hatte halt versucht, ihn nach mir zugestalten. Na ja. (via)

Es gibt Tage, da frage ich mich, wie ich so im Internet ankomme. Ist das hier eigentlich cool, was ich mache? Erfreut es die Leute? Füllt es mich aus? Möchte mich jemand zur re:publica schicken? (Hey, es ist einen Versuch wert) Das sind dann die Fragen, die ich mir stelle. Dann gibt es widerum Tage, in denen mir Leute, denen ich Invites für Google-Wave gebe (Es gibt noch ein paar an anderer Stelle. Einfach mal hier nachschauen), sich mit einem Video bedanken. Also nicht nur mit einem Video, sondern auch mit einem Video und den Worten “[…] hier 2 youtube dinge die ich noch nicht auf deinem Blog gesehen habe von denen ich aber denke das es was für dich sein dürfte“. Ein Klick auf das erste (das zweite hab ich mir noch nicht so genau angeschaut) und ich kann drei meiner eingangs gestellten Fragen mit einem klaren Ja beanworten. Das mir von Kevin gezeigte Video ist so weird, so abgedreht, so gegen jeden Sinn von sinnvoll, dass ich nicht anders kann, als zu sagen: Ja, du denkst richtig!

Noch ein Wort zur Warnung: Dieser Song wird euch verfolgen und ist sowieso nix für euch, wenn ihr Angst vor Pferdepenen habt.

Nochmals vielen Dank an shorty, der daran Schuld ist, wenn wir alle wahnsinnig werden, weil uns der Song einfach nicht in Ruhe lassen will.

read more »

 

jlathanksgiving

(Per Klick vergrößern)

Gestern war in den USofA ja Thanksgiving, was ich bis eben auch nicht wusste, weil es mir schlichtweg egal ist. Bei uns heisst das übrigens Erntedankfest, interessiert heutzutage aber auch niemanden mehr, weil der Agrarsektor in Deutschland ja am Aussterben ist und die meisten Lebensmittel, die wir hier essen, sowieso aus dem Ausland kommen. Und ob die da Erntedankfeste feiern, weiß ich nun auch nicht.
Das Erntedankfest, bzw. Thanksgiving, in den USofA hat aber noch einen gewissen geschichtlichen Hintergrund. Ich glaube mich zu erinnern, dass sie noch ihren Sieg im Football gegen die Truthähne feiern, bei dem sie Amerika gewannen, weswegen bis heute alljährlich deren Kinder verspeist werden. Oder so. Die JLA, die Justice League America, feiert das natürlich auch standesgemäß.(via)

Und ja, Supes schaut auf den Truthahn!

Kaum ist die DVD von Star Trek reloaded draußen, schon kommen die Mashups und gleich als erstes stoße ich hier auf ein wahrlich fantastisches. Ich befürchte nur, dass mir solche Videos vorgaukeln, dass ich den Film am Ende doch gut fand. Ich darf nicht vergessen, wie sehr mich der enttäuscht hat.

http://www.youtube.com/watch?v=OCwnIPb1CcI] (via)

google-wave-invites1

Ich hab grad gesehen, dass ich acht Invites für Google-Wave bekommen habe. Also haltet euch ran, die ersten acht Leute, die hierdrauf kommentieren (und sinngemäß sagen, dass sie eingeladen werden wollen) werden eingeladen. Also los, hopp hopp, mir ist da echt langweilig 😉

Es hört nicht auf mit den Fantrailern. Das beweist ja entweder, dass viele Leute bessere oder andere gute Ideen für eine Umsetzung des Comics haben oder, dass die Wartezeit einfach zu unerträglich ist. Der hier vorliegende Fantrailer ist aber wirklich erschreckend gut gemacht. Vielleicht nicht unbedingt auf dem Niveau des zuvor gezeigten, aber sicher auf einem anderen, auch sehr hohen. Allerdings sieht der Hal Jordan in seinem Kostüm doch etwas, na ja, pummelig aus. Dafür, dass das alles von irgendjemandem selbstgedreht, selbstbearbeitet und selbsthochgeladen ist, ist das aber schon recht ordentlich.

Allerdings wär das alles schon ein ziemlich herausragender Fernsehfilm. Einfach mal anschauen.

http://www.youtube.com/watch?v=k_Y3ye3dKNU] (via)

Rückwärts ist das neue vorwärts und chronologisch ist sowieso langweilig. Der vorliegende Film ist in seiner jetzigen Form extrem clever gemacht, aber mir fällt dabei auf, dass er, würde er rückwärts, also vorwärts, abgespielt werden, wohl einer der langweiligsten Streifen im Internet wäre. Nur mal so. Viel Spaß!

http://www.youtube.com/watch?v=hbb0jPZlFMU] (via)