Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Diese wirklich unterhaltsame aber auch informative Doku zeigt uns einen kurzen Abriss über das Product Placement in Filmen und warum Michael Bay etwas namens “The Whore Award” gewann. Okay, bei diesem Satzbau könnt ihr euch das vermutlich schon denken, aber die Doku solltet ihr wirklich schauen. Allein wegen der Szene aus Waynes World. Und danach schauen wir alle zusammen Demolition Man, okay? (via)

Es gibt 3 tolle Kommentare:


#1
Cyrus
11. Januar 2011

Sonnenuntergänge sind ja, wie der treue Mindsdelight Leser weiß, auch Bays Spezialitäten. ^^
Product Placement war wirklich unerträglich bei the Island. Es gab doch auch vor einigen Jahren den Trend zu Werbung in Videospielen, und damit meine ich jetzt nicht Sportspiele wo das halt dazugehört. Dachte ich hätte da mal nen Artikel vor vielen Jahren in der Gamestar gelesen.


#3
Greta
12. Januar 2011

Ich meine, in irgendeinem älteren James Bond Film (gut, dass die neuen alle frei von PP sind *ggg*) – einer der drei Filme mit dem Beißer – war penetrant oft Werbung für irgendeine Limo zu sehen. Teilweise wirklich an Hauswände geklebt und so. War das 7up oder sowas?

PP kann ja auch lustig sein, wie bei “Das fünfte Element”. Der Futur-McD? Sehr cool!
Oder in “Der Prinz aus Zamunda” – McDonald’s vs McDowells.


#4
12. Januar 2011

Cyrus: Stimmt, bei Spielen gab das damals auch einen riesigen Aufschrei… Aber heute sieht man davon auch nicht mehr so viel eigentlich.

Greta: Genau, wenn es witzig ist, funktioniert das auch… oder wenn es Sinn macht. Aber die Bay-Geschichte da oben ist schon wirklich etwas zu krass *g*

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>