“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Das hier ist eine extrem krasse, derbe, richtig fiese Marketingkampagne, die ich gar nicht mit den Worten beschreiben kann, die sie eigentlich verdient. Hier werden nämlich Damen gesetzteren Alters, eben Mütter, vor drei Monitore gesetzt, um ihnen Szenen aus Dead Space 2 zu zeigen. Tatsächlich wurden sie aber unter dem Vorwand eines Produkttests eingeladen. Und sie hassten es. Sie hassten es ausnahmslos alle. Manche sind so schockiert, sie verstehen nicht, was da geschieht und der Sadist, das kleine fiese Ich, dass sich am Leid anderer ergötzt, in mir findet es großartig. Ich weiß, es ist gemein, aber es ist klasse.

Natürlich gibt es auch ein ganz tolles Behind-The-Scenes-Video, was ihr unbedingt schauen müsst, aber das zeige ich euch erst nach dem Klick. Außerdem gibt es noch Videos zu einzelnen Partizipantinnen und ich weiß wirklich nicht, ob ich das gutheissen kann. Aber die Kampagne funktioniert, das Spiel wird mein sein.

Und meine Mutti fände das Spiel großartig. Ich weiß es genau. Sie fände es derbe, klar, aber sie fände es auch toll. Ja, nun wisst ihr, woher das kommt. (via)

Btw: Nicht ein Deine-Mutter-Witz. Yeah.

Behind The Scenes:

Die komplette Playlist mit viiieeelen großartigen Reaktionen

Es gibt 6 tolle Kommentare:


#1
16. Januar 2011

Oh Gott!!! Ich muss unbedingt noch DS1 durchspielen, bevor der zweite Teil auf dem Markt aufschlägt. Ich könnte jetzt nur schwer einschätzen, wie meine Mutter das spiel finden würde, da sie sich für solche Sachen überhaupt nicht begeistern kann. Aber Horrorfilme gucken, dass kann die durchaus ab.


#2
16. Januar 2011

Unsere Mütter wollen doch nur unser bestes, würden es uns also verbieten und wahrscheinlich dann heimlich allein spielen 😀


#3
Ezek!el
16. Januar 2011

Nicht das ich Dead Space spielen wprde aber hier ist noch ein 2 Minuten Feature über “Behind the Scenes” dabei
http://www.escapistmagazine.com/news/view/106977-Visceral-Proves-Your-Mom-Hates-Dead-Space-2


#4
Ezek!el
16. Januar 2011

Ah, zum Glück habe ich den ganzen Beitrag gelesen. -.-‘


#5
17. Januar 2011

Das Spiel ist einfach nur das beste! Aber Mama will ja auch immer nur das beste für einen!


#6
29. Januar 2011

Hmmm,
ist der “Vomiter” eine echte Waffe? Autsch. Hat sich doch einiges seit Doom verändert 🙂
Wobei, nem 12jährigen sollte man so ein Spiel nicht geben (auch wenn er es lieben würde). Aber da ist ja glücklicherweise auch schon das Gesetz vor!

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>