Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Was machst du, wenn du Kameramann von “28 Weeks Later” bist? Natürlich das, was jeder klardenkende Mensch tun würde: Du schnappst dir ein paar verfügbare Requisiten und Darsteller und drehst einen passenden Kurzfilm. Genau das hat Damien Joseph Wasylki nämlich auch getan und heraus kam ein ziemlich passender und eben auch guter Film. (via Thompson, der, wie ich, nicht auf die Zombieapokalypse hofft, sondern wartet)

Es gibt 8 tolle Kommentare:


#1
elMicha
9. April 2011

ein ‘like’ bekam der marco allein für “…der, wie ich, nicht auf die Zombieapokalypse hofft, sondern wartet”


#2
9. April 2011

@elMicha: Hihi, dankeschön :>


#3
9. April 2011

🙂


#4
Cyrus
9. April 2011

Die Effekte sind ziemlich beeindruckend!

Bin mal gespannt wann denn endlich “28 Months Later” in die Kinos kommt. Die ersten beiden Teile waren wirklich gut.


#5
9. April 2011

hehe… du hast es erfasst 😀


#6
10. April 2011

@Cyrus: Stimmt, ich mochte die auch ziemlich, obwohls ja eigentlich auch nur so ein Zombiesurvivalhorror war. Tausendmal gesehen, aber immer wieder gut *g*


#8
13. April 2011

Thanks for watching my video.


#9
17. April 2011

@Damien Joseph Wasylki: We have to thank you for it 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>