Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Das hier sind mal 25 Namen für ein doch auch recht wichtiges und auf gewisse Weise auch anziehendes, ich sage mal, Körperteil: Die Mumu. “Mumu” ist übrigens das Wort, das ich da bevorzuge. Alle anderen klingen irgendwie doof, wobei ich “Moneyslot” jetzt auch ziemlich witzig finde. Allerdings glaube ich nicht, dass sich das irgendwie bei mir durchsetzen wird. Vor allem in Gesellschaft eben jener Vaginenbesitzer könnte dieses Wort zu Problemen führen. Und ja, ich benenne diese Region auch in Anwesenheit von Frauen. “Mumu” machts möglich.

Ansonsten muss ich jetzt nur aufpassen, dass ich dieses Wort nicht als Ohrwurm mit mir herumtrage und es vielleicht sogar noch vor mich hinsinge, sind die anhaftenden Eigenschaften doch nicht von der Hand zu weisen. (via)

Nachtrag: Was mir gerade beim Schreiben auffiel: Offenbar habe ich das Tag “Mumu” schon einmal benutzt. Ich traue mich gar nicht nachzuschauen, wo das war.

Es gibt 12 tolle Kommentare:


#1
23. Juni 2011

“Möse” klingt irgendwie nach stinken, und “Fotze” ist einfach nur ordinär. Ein ganzer Haufen Ausdrücke wie “Scheide” oder “Vagina” sind irgendwie zu sachlich. Mumu finde ich zwar auch nicht perfekt, aber das momentan geeignetste.


#2
23. Juni 2011

@ulf_der_freak: Genau so sehe ich das nämlich auch. Außer Moneyslot, das find ich mittlerweile echt gut *g* Aber das ist ja auch wieder englisch. Welches Wort bringt man da eigentlich Kindern bei?


#3
Cyrus
23. Juni 2011

Das ist Vulva ähh wohl wahr 😛


#4
BobArctor
24. Juni 2011

honigdöschen oder land des senkrechten lächelns find ich ganz lustig 😉


#5
Flo
24. Juni 2011

Ich habe das Lied gerade auch schon vor mich hingepfiffen… Zum glück nicht gesungen.. Da erntet man bestimmt so Blicke, wie der arme Pianist *g*

@BobArctor: Land des Senkrechten Lächelns? Das ist super! 😀


#7
24. Juni 2011

@Cyrus: Wie das erstmal direkt als Spam markiert wurde 😀

@BobArctor: Honigdöschen… ach na ja 😉

@Flo: Oder man wird direkt weggesperrt 😀


#8
25. Juni 2011

Ich weiß noch, wie mein früherer Deutschlehrer mal die Veränderung der Sprache thematisierte. Er meinte unter anderem, dass man heutzutage ja auch nicht mehr so problemlos eine Kuh als „Muh-Muh“ bezeichnen könne XD

Für eine Kuh finde ich das aufgrund ihrer Laute noch passend. aber für die Vagina? Es klingt so missglückt, als wenn man sich nicht traut, es zu sagen und den Mund zusammenkneift. Viel mehr als das M kommt dabei dann ja nicht heraus, nur das U hat es da noch gerade eben geschafft.

Ich denke mal, wenn ich es in Gegenwart von Frauen irgendwann mal thematisieren sollte, würde ich mich beim Begriff nach ihr richten (und es bis dahin vielleicht eher beschreiben, etwa mit „da unten“), um eben solchen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen 😉 Aber gut, das könnte letztlich in der Praxis wieder anders ablaufen …


#10
27. Juni 2011

@Schokokäse: Ach, ich glaube fast gar nicht, dass Weibliche ein Problem damit haben, wenn man diese Teile einfach benennt. Die machens ja auch. 😀


#11
2. Juli 2011

Cool, Mumu sag ich auch. Allerdings traue ich mich eher nicht, das “laut” zu sagen.
Ich hab letztens mit zwei Freunden darüber sinniert, wie man das am besten betiteln könnte.
Irgendwie gibt es kaum was, das wirklich erwachsen, aber nicht abwertend klingt. oder so steif wie “vagina” oder gar “scheide”.
Allerdings fällt mir grad nicht mehr ein, worauf wir uns geeinigt hatten. :/


#12
3. Juli 2011

@Latita: Vielleicht auch Moneyslot? Das find ich noch am besten 😀


#13
8. Juli 2011

^^ Ne das wars garantiert nicht. Aber stell dir mal vor, eine Frau redet von ihrem Moneyslot. Am besten in “gehobener” Umgebung. Wobei man sich fragen muss, wie gehoben die Umgebung ist, wenn man auf Geschlechtsteile zu sprechen kommt ^^ Aber trotzdem.
Ach ich weiß wieder: Pussy
Das klingt noch am besten (kommt natürlich auf die Betonung an)


#14
10. Juli 2011

@Latita: Ach das ist irgendwie auch ein Schmuddelwort *g*

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>