“Fireplace For Your Home” – der Trailer zum neusten Geniestreich von Netflix
“Fireplace For Your Home” – der Trailer zum neusten Geniestreich von Netflix
“She Makes Comics” will eine Doku über comicschaffende Frauen sein
“She Makes Comics” will eine Doku über comicschaffende Frauen sein
Dinge, von denen ihr nicht wusstet, dass ihr sie wollt: Eine Judge-Dredd-Cosplay-Pinguin-Actionfigur
Dinge, von denen ihr nicht wusstet, dass ihr sie wollt: Eine Judge-Dredd-Cosplay-Pinguin-Actionfigur
Yeonmi Park erzählt von ihrem Leben und ihrer Flucht aus Nord Korea
Yeonmi Park erzählt von ihrem Leben und ihrer Flucht aus Nord Korea

“Prometheus” ist ja auch einer dieser Filme, auf die ich mich schon sehr, sehr, sehr freue, deren Entwicklung ich aber hier völlig ignoriert habe. Einfach aus dem Grund, dass man sich ja nicht jedem Hype hingeben kann und ich ja ganz offensichtlich ziemlich oft Opfer eines solchen werde.
Trotzdem sieht das hier aber alles total cool aus und ich wette, dass es wieder einer dieser Filme wird, bei dem ich alle paar Minuten “Fuck yeah” schreien möchte. Ich wurde deswegen aber schon einmal aus einem Kino geworfen, weil das Restpubllikum das nicht so richtig verstehen konnte. Ich glaube, es war damals bei Arielle.
Dafür hört sich der Trailer aber ganz furchtbar an und ich weiß einfach nicht, woher dieser Trend kam, dass man immer diese inceptionartigen DRÖÖÖÖT-Sounds unterlegen muss. Ich finde das furchtbar, aber selbst das vermiest mir den Film hier gar nicht. (via Markus, der sich auch darüber ärgert, dass der Film bei uns erst am 9. August, in anderen Ländern aber schon wesentlich früher, erscheint.)

Es gibt 14 tolle Kommentare:


#1
18. March 2012

Hahahahahaha.
Hab’ ich eben bei deiner Arielle-Beschreibung gelacht.
:D :D :D
Aber ich war auch in sie verliebt.

Das Drööt find’ ich persönlich irgendwie saupassend. Ich glaub’, der Trend kommt daher, dass man damit einen herrlichen Druck aufbauen kann. Also…so mächtig unheimlich.
Zumindest passt es zum Trailer.
Bin mega-gespannt (was nicht unbedingt das klügste ist -> Enttäuschungsrisiko) und bastel’ mir schon zusammen, was wohl so Thema sein wird.
Dabei komm’ ich aber zu einem relativ ernüchternden Ergebnis.
Meine Vermutung…behalt’ ich mal für mich. Aber: egal.
Die Darsteller sind gut gewählt (Noomi – meine heimliche Liebe) und das Design wirkt auf mich schön roh. Quasi an den ersten angelehnt, nur eben der heutigen Zeit angepasst.

Ich glaub’, ich hab’ echt ‘n Problem. Ich lass’ mich schon über den Trailer aus, als würde ich ‘ne Review über den Film schreiben.
:D


#2
Vex
18. March 2012

>> …DRÖÖÖÖT-Sounds…

Infraschall->unterbewusste Angstzustände->stimmungsaufbauend->ganz großes Kino.


#3
firejoe
18. March 2012

1:38 …schaut aus wie eins von Gigers Aliens

Sehr, sehr schick…vielleicht einer der wenigen Filme die ich dieses Jahr im Kino schaffe…und freu, ich hab nix von 3D gelesen…Oldschool Baby.


#4
18. March 2012

@GroteskeAder: Nee, erzähl doch mal, was du dir vorstellst… irgendwas damit, dass die Menschen da die Aliens erst zur Erde brachten? Mhh nee… bei AvP damals war das ja irgendwie anders…

@Vex: -> Zu oft da gewesen

@firejoe: Na ja, weil die Aliens ja von Giger gestaltet wurden und das hier das Prequel dazu ist, macht das alles schon Sinn. :)


#5
18. March 2012

@firejoe

Doch, der wurde komplett in 3D gedreht.


#6
18. March 2012

AvP hab’ ich komplett aus dem Gedächtnis gestrichen.
Das bleibt auch draußen.

Ähm…nuja, ich vermute mal, dass die entschlüsselten Codes die Mädels und Jungs zu ‘nem Planeten führen, dort wollen sie Kontakt mit einer uralten Rasse aufnehmen, laufen aber direkt in ‘ne Falle, weil die Ausserirdischen nur ihren Gen-Code wollen, um weiter zu evolutionieren, aber Fassbender macht ihnen dann irgendwie ‘n Strich durch die Rechnung, wird zum Prototypen der Alien-Rasse und alle sterben. Bis dann schlussendlich Ripley dort landet und die Geschichte weitergeht.
Irgendwie sowas, ganz grob.


#7
firejoe
19. March 2012

@Marco: sicher macht es Sinn das Gigers Aliens vorkommen, aber wurde nicht schon seit Monaten herumposaunt das es sich um eine eigenständige neue Geschichte handelt, mit etwas “Alien-DNA” aber keinen Aliens…ich hab’s eh nicht geglaubt :-)

@Groteske Ader: Mist… und ich hab mich schon auf den Film in “Nicht3D” gefreut.
Unser Wald- und Wiesen Multiplex spielt generell Filme in 3D wenn sie in 3D angeboten werden…eine Mischvariante gibt’s leider bei denen nicht.


#8
19. March 2012

@firejoe

Ich könnte mir aber vorstellen, dass es durchaus sehenswert ist, da er ja komplett in 3D gedreht wurde und nicht nachträglich dran rumgepanscht…naja. Mal schauen.


#9
Gabian
19. March 2012

Der Film auf den ich mich dieses Jahr am meisten freue !
Ich find die Musik eigentlich echt passend, frage mich aber nur was für Menschen das sind die sich solche grausige verstörende Horror-Albtraum-es-gibt-kein-Entkommen-Musik ausdenken.


#10
19. March 2012

Aus meiner Erfahrung heraus muss ich sagen, dass Filme, die schon in 3D gedreht wurden, oft schon sehr eindrucksvoll sind, während diese nachbearbeitete Rotze eben jenes ist: Rotze.
Trotzdem hab ich aber auch gern die Wahl…


#11
Vex
21. March 2012

Ich mag kein 3D.


#12
22. March 2012

@Vex: Aber in Avatar war’s doch zum Beispiel super.


#14
Casaloki
28. March 2012

Gibt nen neuen Kurztrailer:


#15
28. March 2012

@Casaloki: Nett, aber das zeigt ja leider auch nicht soooo viel Neues. :)

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>