Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Roboter sind ja an sich schon total cool und wenn sie dann noch laufen können, ist das eigentlich kaum noch topbar. Außer vielleicht, wenn sie menschliche Haut tragen, um sich als Menschen zu verkleiden oder die Moral bei ihren Gegnern zu brechen, aber das ist auch eher creepy und gruslig. Ein bisschen, wie die Musik in dem Film, wo jemand eben einen laufenden Roboter bastelt. Allerdings aus Papier, was wirklich wesentlich angenehmer ist, als ein laufender, in Menschenhaut gehüllter Roboter.
Wie das genau funktioniert, also wo er die kinetische Energie hernimmt, habe ich nicht so richtig verstanden. Aber ich wollte mich eigentlich auch einfach nur davon beeindrucken lassen, was erstaunlich gut klappte. (via)

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#1
trox
14. Oktober 2012

Crazy … alles mit dem Papiermesser: Jungs — Lasercutter sind erfunden!


#2
15. Oktober 2012

@trox: Ich glaube, das ist nicht der Sinn der Sache 😉

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>