LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer

Monthly Archives: März 2013

das-leben-ist-kein-ponyhof-sarah-burrini

Es gibt ungefähr fünfzigtausend Comiczeichner in Deutschland, von denen die meisten nicht nur auch Webcomics zeichnen, sondern auch sehr, sehr gut sind. Zu den bezauberndsten, witzigsten und talentiersten (merkt man, dass ich selbst auch ein großer Fan bin?) unter ihnen gehört aber zweifelsfrei die großartige Sarah Burrini, die sich nicht nur mit ihrem Webcomic, “Das Leben ist kein Ponyhof“, in unser aller Herzen geschrieben und gezeichnet hat, sondern auch einige Preise erhielt und vermutlich noch viel mehr bekommen wird. Und weil sie so zauberhaft und cool ist hat, sie sich gerne dazu bereit erklärt, mich bei meiner kleinen Geburtstagsverlosungsaktion zu unterstützen.

Deswegen darf ich heute wieder etwas voller stolz verlosen, um das ich meine Klauen eigentlich schon geschlagen hatte. Hoffen wir mal alle, dass ich sie noch lösen kann, denn was es hier schon wieder tolles gibt… hui! Sarah und ich verlosen nämlich ein von ihr handsigniertes Exemplar von “Das Leben ist kein Ponyhof – The Early Years”, erschienen bei Kwimbi, mit einer kleinen Zeichnung meines Lieblingscharakters Butterblume. Ist das was Tolles oder was? Aber ihr habt Glück, weil ich meine persönliche Widmung schon in einem ihrer anderen Bücher habe. Von daher gebe ich diesen Gewinn natürlich sehr gerne an euch weiter.

Woanders müsstet ihr dafür vermutlich eure Seele verkaufen, hier allerdings geht das ein bisschen einfacher und ohne ewiges Fegefeuer: Liken, Tweeten, Kommentieren!

  • Mögt ihr den entsprechenden Post auf Facebook, kommen zwei Lose für euch in die Trommel (auf diesem Blog liken hilft an der Stelle leider nichts, weil ich das nicht auswerten kann)
  • Tweetet ihr “Ich möchte die signierte Ausgabe von “Das Leben ist kein Ponyhof” von Sarah Burrini bei #MindsDelight gewinnen! goo.gl/fb/ZGeDw” kommen zwei weitere Lose in die Trommel.
  • Und ein Kommentar hier drunter bringt euch ein weiteres Los! (Mehrere bringen natürlich auch nur ein Los)

Tut dies bis zum Donnerstag den 4. April 2013 um 23:59:59 und mit ein bisschen Glück ist das gute Buch eures. (Wenn euer Tweet nach einer Stunde noch nicht bei den Trackbacks erscheint, nutzt den Kommentar doch, um ihn darin zu verlinken. Manchmal haut das nicht so richtig hin.)

Wenn ihr Sarah und ihren Ponyhof wider Erwarten noch nicht kennen solltet, schaut doch ruhig mal bei ihr auf der Seite oder auf Twitter (@laburrini) vorbei. Und wenn ihr eure Chancen hier recht schlecht einschätzt, könnt ihr immer noch eine von drei coolen Marvel-Cartoon-Serien oder einen von Tim Seeley signierten Band von “Hack/Slash” gewinnen. Und Sticker bekommt hier eh jeder.

Der Rechtsweg darf natürlich nicht mitspielen und wird ausgeschlossen. Trotzdem aber nochmal vielen Dank an Sarah für ihre Unterstützung und unglaubliche Coolness.

 youtubedirekt

Eigentlich wollte ich euch noch einen Trailer zeigen, um euch daran zu erinnern, dass “Game Of Thrones” ja dieses Wochenende weitergeht und wir das dann quasi einen Tag später schauen werden. Wie immer halt. Stattdessen zeige ich euch aber lieber die bezaubernde Lady, die sich bei Youtube comicbookgirl9 nennt und einen Roboter besitzt. Abgesehen von dem doofen Namen ist das, was sie hier macht, aber wirklich unglaublich cool. Sie erzählt uns nämlich äußerst überschwenglich die Geschichte von “Game Of Thrones” nach und ich meine damit nicht das, was in der SErie gezeigt wurde, sondern die ganzen letzten 12’500 Jahre. Dieses Video hier handelt erst mal nur von den inzestuösen Targaryens und beleuchtet deren komplette Geschichte von der Flucht aus Valyria, über Herrschaft in Königsmund (sorry, ich lese das auf deutsch – Kings Landing) bis zur Flucht über das Meer und den Aufstieg von Daenarys. Da geht’s echt ab, aber als jemand, der das alles (die ersten vier Bücher, okay) gelesen hat, wusste ich das natüüüürlich alles noch.

Allerdings frage ich mich, warum die nicht einfach alle Freunde sein können. Ich mein, die Anderen kommen doch. Das ist doch furchtbar und wie gesagt hab ich erst die Hälfte davon gelesen. Furchtbar ist das alles, ganz schlimm. (via)

 youtubedirekt

Irgendwieh abei ch vor ganzer Aufregung immer vergessen, euch die neusten Trailer von “Iron Man 3” zu zeigen. das tut mir Leid, aber das waren auch immer alles so viele und natürlich waren immer alle gleich. Der hier ist aber neuer und cooler, weil wir Pepper Potts in der Kiba-Iron-Man-Rüstung sehen, deren Farbwahl ich immer noch äußerst fragwürdig finde. Dass da aber auf einmal gut ein halbes Dutzend fliegende Männer in Rüstungen sind, ist schon ziemlich cool.

Trotzdem habe ich eine Frage, weil ich zwar schon ein paar Iron-Man-Comics las, aber überhaupt nicht auf aktuellem Stand bin. Ich las nämlich gerade einen sehr aktuellen und da ist gar nicht mehr Jarvis in seinem Anzug verbaut, sondern etwas namens P.E.P.P.E.R.. Sie ist zwar witziger als Jarvis, aber erfüllt eine ziemlich ähnliche Aufgabe. Weiß einer, was da los ist? (via)

HackSlash8_Dummy_web[1]

Kein Scheiß! Sowas von kein Scheiß! Tim Seeley, Dank “Hack/Slash” einer meiner Lieblingsautoren (ich habe aber auch “Revival” noch nicht gelesen), war ja kürzlich in Deutschland unterwegs und verteilte allerlei Autogramme auf seine Werke. Natürlich war ich da auch in Berlin dabei und liess mir vermutlich die Hälfte meiner Habe signieren – klar, wenn man doch mal die Gelegenheit dazu bekommt.

Okay, so sehr ist es nicht ausgeartet (Es sind nur ein Poster, die aktuelle Cross-Cult-Ausgabe, ein sehr alter One Shot und ein Sketch von Sinestro (Oarrr HAHA! Seid neidisch! NEIDISCH sollt ihr sein!)), aber das coolste an den zwei Stunden, die ich da war, war wohl, dass ich tatsächlich auch ganz locker mit ihm plaudern konnte. Über Sinestro und dass er eigentlich nur ein total missverstandener Typ mit guten Absichten ist, über das Wort Ausfahrt (Fart, höhö) und allerlei andere Belanglosigkeiten und ich muss sagen, dass Tim Seeley wohl einer der entspanntesten und sympathischsten US-Autoren ist, die ich bisher kennen lernte, und an sich auch ein echt cooler und angenehmer Typ ist.

Deswegen und weil ich euch ja auch ein bisschen mag, habe ich euch wohl einen der coolsten Preise organisiert, den ich hier wohl jemals verlosen werde: Ein handsigniertes und mit Vlad besketchtes Exemplar der siebten Ausgabe von “Hack/Slash”, die zudem noch von meinen tollen Freunden bei Cross Cult zur Verfügung gestellt wurde.

Ist das nicht irre cool? Ich kann kaum beschreiben, wie cool ich es selbst finde, dass ich das verlosen darf und ärgere mich fast, dass ich das verlosen muss. In meiner Ausgabe steht nämlich nur ein schnödes “To Marco” und würde das da nicht stehen, würde ich euch nämlich dieses andrehen und das coolere hier für mich selbst behalten und niemand würde es jemals erfahren.

Und doch würde ich es immer wissen. Ich bin so schlecht im Schlechtsein. Was ihr dafür tun müsst, fragt ihr? Wie neuerdings immer: Liken, Tweeten, Kommentieren!

  • Mögt ihr den entsprechenden Post auf Facebook, kommen zwei Lose für euch in die Trommel (auf diesem Blog liken hilft an der Stelle leider nichts, weil ich das nicht auswerten kann)
  • Tweetet ihr “Ich muss die signierte Ausgabe von “Hack/Slash 8” auf #MindsDelight gewinnen, weil ich sonst sterbe! goo.gl/fb/Vv0UM” kommen zwei weitere Lose in die Trommel.
  • Und ein Kommentar hier drunter bringt euch ein weiteres Los! (Mehrere bringen natürlich auch nur ein Los)

Tut dies bis zum Mittwoch den 3. April 2013 um 23:59:59 und drückt euch die Daumen. (Wenn euer Tweet nach einer Stunde noch nicht bei den Trackbacks erscheint, nutzt den Kommentar doch, um ihn darin zu verlinken)

Easy as a pie. Das einzige, was mir nur Leid tut ist, dass ich lediglich eine Ausgabe zum Verlosen haben, da ich mir schon richtig vorstellen kann, wie heiss ihr darauf sein könntet. Grämt euch aber nicht, wenn ihr es nicht gewinnt, denn noch habt ihr ja Chancen hier ein paar coole Serien abzustauben und Sticker bekommt hier eh jeder.

Nochmal vielen Dank an Cross Cult für das Büchlein und natürlich an Tim (Ja, wir sind per du! Also… englisches per du) für die Signatur samt Sketch und an beide für ihr Großartigsein.

*Anmerkung: Natürlich zeige ich den Sketch hier nicht, weil es dem Gewinner ja die Überraschung nehmen würde. Euch sei aber versichert, dass er unglaublich toll ist!

 youtubedirekt

Gerade wollte ich für heute die Füsse hochlegen und vielleicht noch die ein oder andere Enzyklopädie lesen (Bildung ist ja wichtig), da klingelt es da draußen vor dem Tor auf einmal Sturm. Ich zog mir also wieder meine Hose hoch, stapfte zähneknirschend zur Gegensprechanlage, da plärrte mir schon ein “ALTAH! Wir haben ein neues Video!” entgegen. “Watt?” verbalisierte ich Verwirrung und Überraschung in meine mir angeborene Mundart, “Soll ich die Waschbären mit den Nunchakus loslassen, oder wie?” – “Video, Altah! Poste das, sonst gibt’s Frischkäse!” Ein letztes Kichern und die Ladies waren wieder verschwunden.

So geht das hier andauernd, seit ich instagram habe. Furchtbar. Vermutlich besteht da kein Zusammenhang, aber wundern würde mich das alles nicht. Erst viel zu spät bemerkte ich, dass das Video der zauberhaften The T.C.H.I.K bisher nur auf myvideo zu sehen ist. Das ist Trolling in seiner grausamsten Art und wird in diesem Artikel hier so bald wie möglich ausgebessert. Aber myvideo ist immer noch besser als Frischkäse, was auch immer diese Drohung bedeutet. Ich möchte das aber auch gar nicht so genau wissen.

Ach und nur, dass ihr euch nicht wundert: Der Anfang ist der gleiche, wie der von dem Tourtrailer kürzlich. Der Rest ist dann dafür aber anders.

 youtubedirekt

Tatsächlich bin ich völlig okay damit, dass der Film viele Dinge anders macht, als sie der Comic einst vorgab, weil diese Ding trotzdem noch ganz schön cool sind. Ich kann mich nicht so richtig an eine Szene erinnern, in der Hit Girl Cheerleaderin werden wollte, finde das aber eine echt passende und witzige Erweiterung. Und sowieso wird der Film vermutlich ganz furchtbar brutal und gar nichts für die lieben Kleinen. Dafür aber umso besser für uns. Wetten? Schade ist lediglich, dass man noch nicht so viel von Donald Faison als Doctor Gravity sah, aber dafür wird man ja mit Jim Carrey entschädigt. (via)

 youtubedirekt

So bewirbt man nämlich neue Staffeln von tollen Serien: Nicht immer nur mit dem immer gleichen Trailer, der so oft umgeschnitten wurde, wie dieses eine kleid von Marge Simpson in dieser Folge, wo die Familie einem Country Club beitreten sollte, sondern mit kleinen Episoden zu normalen Episoden, die die Geschichte nochmal ein bisschen aufblähen, erklären und verschönen.

In dieser sitzt der Doctor auf einer Schaukel und redet mit einem Mädchen, aaaaaber….

Diese hier ist mindestens genauso gut, wie die von neulich, und schürt bei mir echt eine Hoffnung, dass es mit der Serie wieder weiter bergauf gehen könnte. Die letzten Staffeln waren zwar nicht die besten der Serie, aber eben doch ganz schön gut. Das ist dann einfach meckern auf hohem Niveau und immer Herumgenerde in Reinform. Ihr wisst schon. (via)

 youtubedirekt

Ich weiß nicht, was es ist, dass mich den Film so unendlich bescheuert finden lässt. Alles daran lässt mich irgendwie die Nackenhaare aufstellen, obwohl doch Wolverine eine der coolsten Figuren des Marvel’verse ist und Hugh Jackman für die Rolle geboren zu sein scheint und uns alle anderen seiner Figuren vergessen lässt (außer vielleicht Leopold in “Kate und Leopold”… nur mal so). Vielleicht liegt es daran, dass ich weder die schlechten CGI-Krallen, noch den furchtbaren Deadpool-Verschnitt aus dem ersten Teil jemals verkraften können werde. Allerdings scheint er hier ja auch weniger Pussy und mehr Samurai zu sein, was ja auch schon mal cool ist.

Übrigens zeigte ich euch ja neulich schon die uns verarschenden ersten 6 Sekunden dieses Trailers. Aber wisst ihr was? Gestern haben sie nochmal mehr Sekunden gezeigt, bis sie heute schließlich den kompletten Trailer veröffentlichten. So behandeln die uns. Und ich frage mich, warum ich den Film ungesehen doof finde. (via)

Geburtstagsgewinnspiel-marvel-hulk-iron-man

Wie ihr ja wisst, feiere ich mich mit meinem Blog gerade selbst, weil ich das hier nicht nur seit bereits fünf Jahren mache, sondern weil hier auch endlich wieder alles hübsch und großartig ist (okay, ich arbeite noch dran, aber ein paar von euch helfen mir ja auch fleissig. Vielen Dank an der Stelle mal dafür :)).

Daher und weil ich auch einfach mal wieder ein paar schöne Dinge verlosen möchte, wird es die ganze Woche über bis Freitag jeden Tag einen Preis geben, wobei fraglich ist, ob ich das schaffe, weil ich organisatorisch ein bisschen verkackt habe. Aber ich reiche das dann einfach nächste Woche nach, okay? Okay!

Jedenfalls gibt es heute etwas richtig Cooles zu gewinnen: Nämlich diese drei auf dem Bild oben abgebildeten Serien, die da “The Incredible Hulk”, “Iron Man – Die Zukunft beginnt” und nochmal “The Incredible Hulk” heissen. “Hääh?” werdet ihr da völlig zu Recht fragen, “was’n für’n Iron Man?” Offenbar handelt diese Serie von einem gewissen Tony Stark, der neben der Schule noch Abenteuer als Superheld bestehen muss. Zu gewinnen gibt es hier die erste Staffel auf zwei DVDs.

Die Namensgleichheit der beiden Hulk-Serien allerdings rührt daher, dass die eine jene von 1996 ist und es von ihr nur die erste Staffel auf zwei DVDs zu gewinnen gibt, während die andere Serie jene von 1966 ist und komplett auf die gewinnbare DVD gepresst wurde.

Irre, oder? Und auf jeden Fall ganz schön cool.

Aber wie könnt ihr das nun gewinnen? Ganz einfach: Liken, tweeten, kommentieren!

  • Mögt ihr den entsprechenden Post auf Facebook, kommen zwei Lose für euch in die Trommel (auf diesem Blog liken hilft an der Stelle leider nichts, weil ich das nicht auswerten kann)
  • Tweetet ihr “Ich möchte eine der tollen Marvel-Cartoon-Serien bei #MindsDelight gewinnen goo.gl/fb/pykUk” kommen zwei weitere Lose in die Trommel.
  • Und ein Kommentar hier drunter bringt euch ein weiteres Los! (Mehrere bringen auch nur ein Los)

Insgesamt könnt ihr also fünf Lose einreichen, die euch eine dieser coolen Serien bescheren könnten. Tut dies bis zum Dienstag, den 2. April 2013 um 23:59:59 Uhr und ich werde dann vermutlich DEINEN Namen aus der Trommel ziehen. Allerdings gilt, das jeder Teilnehmer nur eine Serie gewinnen kann, weil das ja sonst auch irgendwie gemein wäre.

Ich wünsche euch viel Glück! Und wenn Cartoonserien nicht so euer Ding sind, könnt ihr hier noch Sticker gewinnen. Aber da ist eh jeder ein Gewinner, der eine E-Mail schreiben kann.

EVERYBODY WANTS TO KILL BRUCE vimeodirekt

Ihr kennt Supercuts, wo die Leute einfach ähnliche Szenen aneinanderfügen und deren Doofheit (oder so) zu verdeutlichen. Pierre-Alexandre Chauvat geht da allerdings einen anderen Weg und verknüpft Szenen aus insgesamt 39 Filmen zu einem völlig neuen Actionfilm, in dem alle Bruce Willis töten möchten. Natürlich stammen nicht alle Szenen aus Werken mit ihm, aber das kann man ob der Großartigkeit des fertigen Stücks total verkraften und ist vermutlich auch ziemlich egal. Was wir hier nämlich haben, ist endlich wieder ein Actionfilm, wie wir ihn schon lange nicht mehr vorgesetzt bekamen. Explosionen, Schießereien, Verfolgungsjagden und ein Staraufgebot, das seines Gleichen sucht.

When he wakes up one morning, Bruce Willis finds himself pursued by an entire city: or how to give him a hard time in 39 movies ! Don’t be mistaken, it’s just an action movie … old fashioned style !

Das sind die Dinge, die mich glücklich machen. (via Doktor Katze, der sich hierbei, wie ich, ganz hinten anstellen würde. Die Chancen stehen einfach zu schlecht, Bruce tatsächlich zu erwischen.)