Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller
“To Hell And Back: The Kane Hodder Story” – die potentielle Doku über DEN Jason-Vorhees-Darsteller
Die neue “Star Trek”-Serie hat einen ersten Teaser UND ICH BIN SO AUFGEREGT!
Die neue “Star Trek”-Serie hat einen ersten Teaser UND ICH BIN SO AUFGEREGT!

godzilla-is-coming

Einleitung

Anfang dieser Woche erhielt ich ein Paket.Das ist an sich nichts außergewöhnliches, da hier öfter mal Pakete mit Werbegeschenken oder mit kleinen Aufmerksamkeiten von treuen Lesern eintreffen. Dieses Paket war allerdings äußerst mysteriös, da es neben einem auf hochwertigen Papier geschriebenen Brief auch einen USB-Stick enthielt. Auf diesem USB-Stick befanden sich zwei Dateien, eine Videobotschaft und ein Soundfile. In der Botschaft richtete sich ein verzweifelter Kichiro Furusaki mit einer schauderhaften Geschichte an mich. Wie auch in dem Brief erzählte er mir, dass sein Vater, Akeno Furusaki, ein Wissenschaftler war, der äußerst erschreckende Zusammenhänge entdeckt haben will. Er berichtet von fehlgeschlagenen Experimenten in der Nuklear- und Genforschung und zusammen mit den Forschungsergebnissen seines Vaters kommt er zu einer erschreckenden Feststellung – Steckt hinter Gozilla, oder Gojira, wie er korrekt heisst, vielleicht mehr, als ein weltbekannter Film-Kaiju aus den 50ern?
Mithilfe der wissenschaftlichen Aufzeichnungen seines Vaters hat Kichiro die zahlreichen Filme des Monsters analysiert und stellte fest, dass es zahlreiche Überschneidungen zwischen den Forschungsergebnissen, die auf zahlreichen Reisen und aus Interviews mit in betroffenen Gegenden lebenden Menschen gesammelt wurden, gibt, weswegen er mich nun aufgrund meines großen Interesses nicht nur an Gojira, sondern an Kaijus im Allgemeinen, um Hilfe bat, dem Mysterium in verschiedenen Aufgaben auf den Grund zu gehen. In der ersten Aufgabe soll mittels dieses Protokolls die Analyse des beigelegten Soundfiles analysiert werden

Material und Methoden

Das Mitgelieferte Soundfile enthält die aktuellste Version des Schreis Gojiras, mit dessen Hilfe ich untersuchen möchte, inwieweit er im Unterbewusstsein der Probanten verankert ist. Darüber hinaus möchte ich die Art der Reaktionen überprüfen und feststellen, welche Reaktionen genau durch den Klang hervorgerufen werden, um sie später zu analysieren, um festzsutellen, ob die Teilnehmer der kleinen Studie eher erschrocken reagieren, vielleicht sogar verängstigt oder lediglich verwirrt.

Dazu werde ich den Schrei verschiedenen Testsubjekten ohne vorherige Erklärung vorspielen und die Reaktionen, passend zur gewählten Form der Darbietung der Analyse, in Gifs im Ergebnisteil präsentieren.

Ergebnisse

Die Testsubjekte reagierten wie folgt auf das Vorspielen des Soundfiles (es handelt sich hier um Originalaufzeichnungen. Ehrlich.)

dramatic-chipmunk[1]

94920-we-are-going-to-die--gif-Harri-ynPg[1]

nervs[1]

JGx0wZV[1]

tumblr_lp2epd7QrL1qbhtrto1_500[1]

tumblr_mkarw9qsq21r4rnkdo1_500[1]

somg[1]

scared[1]

CSDG2ua[1]

rDK7P[1]

Diskussion

Wie unschwer zu erkennen ist, sind die Ergebnisse der Testsubjekte doch recht homogen, wobei 10% natürlich auch eher unerwartete Reaktionen zeigten, was allerdings sicher in der Norm ist. Für eine genauere Anaylse müsste man vermutlich die Reaktionen mehrerer Millionen Subjekte in einer kontrollierten Umgebung und weltweit analysieren. Vorzugsweise in einem Kino, beispielsweise ab dem 15. Mai, wenn der Film in Deutschland anläuft. Es ist anzunehmen, dass es dort dann aussagekräftigere Testergebnisse geben sollte.

Fazit
Und an dieser Stelle seid ihr, meine treuen Leser, gefragt. Um das Ergebnis gehaltvoller zu machen, werden natürlich weit mehr Reaktionen benötigt. Postet diese doch bitte bis zum Mittwoch den 16. April hier in die Kommentare. Ganz gleich, wie sie aussehen mögen. Ihr habt dafür dann die Chance 3×2 Kinotickets für den Film zu gewinnen. Als Gewinner suche ich mir dann die drei besten Reaktionen heraus. Viel Glück!

Bei AlperMaikMarc und Willy habt ihr auch nochmal die Möglichkeit Artikel ähnlicher Art zu lesen, wobei diese natürlich auch ein paar Karten verlosen, wenn es hier nicht klappt. Ansonsten erwarten mich im laufe der nächsten Wochen noch drei weitere Aufgaben, die ich entweder hier oder bei Facebook lösen werde, wo es natürlich auch wieder ein paar Tickets zum Abstauben gibt. Und wenn ich mich gut anstelle (soll heissen: Besser als die anderen) darf ich sogar zur Premiere nach London! (Schon wieder London…) Bis dahin ist es aber auch noch ein wenig hin und wollen wir erstmal abwarten, ob ich nicht doch an den Aufgaben verzweifle oder Gojira nicht sogar etwas zu früh geweckt wird und das Ende der Welt einläutet.

Dies ist ein in Zusammenarbeit mit Warner Bros. entstandener Post

Es gibt 6 tolle Kommentare:

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>