Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

 youtubedirekt

Ich weiß nicht, ob das der Titel des Films ist, aber auf jeden Fall beschreibt er ziemlich gut, worum es darin geht. Und puh, das ist mal richtig fieser Stoff. Dass es Schwule und Lesben momentan in der Gesellschaft nicht besonders leicht haben, ist kein Geheimnis, wobei ich allerdings denke, dass es in den USofA noch ein bisschen schlimmer ist, als bei uns, weil da die Kirche noch einen höheren Stellenwert hat. Das ist aber nur eine ganz subjektive Aussage, die ich auch nicht wirklich belegen kann, weil ich nie das Leben eines homosexuellen Jugendlichen führte.

Aber der Film hier, der ist schon wie ein Schlag in die Magengrube. Vermutlich wäre er ebenso stark in seiner Aussage, wenn man die Rollen nicht miteinander vertauscht hätte, aber so hat er ein irre surreales Feeling und zeigt ganz gut, was für ein ausgemachter Unsinn Homophobie eigentlich ist. Ein nettes Detail, das den Film aber auch wieder eine Ecke realistischer macht, ist da die “Breeding Season”, von der die Pastorin da redet, und das es Sünde ist, wenn Mann und Frau sich außerhalb dieser zusammen legen.

Und das Ende. Das ist nochmal ein Extra-Puh. (via)

Es gibt 4 tolle Kommentare:


#2
31. Mai 2014

Ein unglaublicher Film. Ich wollte den gerade auch auf meinem Blog verlinken, da habe ich ein bisschen recherchiert und bin auf die Originalversion in HD gestoßen (und den Originaltitel):
“Love is all you need”
https://www.youtube.com/watch?v=XCoFoKvfc6Y
In HD nochmal beeindruckender 😀


#3
Uwe
1. Juni 2014

Ziemlich krass der Film muss ich sagen – hätte ich so nicht erwartet, aber hat mich tatsächlich mitgenommen.

Nur leider werden sich die ganzen homophoben da draußen wohl eher weniger für das Werk interessieren oder dadurch ihr Verhalten ändern.


#5
Diana
2. Juni 2014

hab geweint!


#7
11. Juni 2014

@Robin: Ah super. Der Titel ist dann aber zu unkrass für diesen krassen Film… 🙂

@Uwe: Steter Tropfen höhlt den Stein. 🙂

@Diana: Och…

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>