Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!

logo2014-d77202e5eaa1cc5f7e3cbe44d26032ce[1] Jetzt hat hier aber echt mal jemand geträumt, denn eigentlich wollte ich die Comics ja in 5 Teile zu je sechs Titeln aufteilen, aber ich habe es doch tatsächlich geschafft, in den einen Artikel sieben Comics zu packen. Solche Dinge passieren eben, wenn man mich, bzw. ich mich selbst, unter Druck setzt, bzw. setze. Jedenfalls bleiben die Pakete natürlich so und der, der jetzt dann dieses hier gewinnt, hat dann zwar auch Glück, bekommt aber eben nur fünf Hefte. Irgendwo ist das ja auch in Ordnung, wa?
Was es sonst noch für Hefte gibt und was das alles überhaupt soll, erfahrt ihr natürlich auf der Seite des Gratis Comic Tags. Nun aber…

presentation_epsilon_dede[1]Dédé 1: Sind Sie tot, Madame?

52 Seiten – Epsilon

Dies scheint tatsächlich der erst Band der Serie zu sein, also eine ziemlich komplette Geschichte, die nämlich tatsächlich auch noch Spaß macht. Die Geschichte handelt von dem Detektiv Dédé, der den Auftrag erhält die alte Schulfreundin einer Klientin zu finden, dabei aber von vertrockneter Leiche zu vertrockneter Leiche geschickt wird. Klar, dass das alles mehr als merkwürdig und vermutlich eine Mordserie ist.
Das ist alles ein bisschen abgefahren, dabei aber ganz schön cool. Und das Artwork erst, das ist richtig Zucker. Was mich nur ein bisschen stört, ist, dass die Seiten ob der vielen Panels recht überladen wirken. Vielleicht macht das Sinn, aber dadurch geht viel von den wirklich schönen Bildern verloren.

presentation_splitter_elfen[1]Die Elfen 3

52 Seiten – Splitter

Die Rede ist hier natürlich nicht von Elfen, die Wünsche erfüllen, kleine Flügel haben und Kinder verfolgen, die nicht erwachsen werden wollen, sondern von einem Volk, das neben Menschen und Orks lebt, gegen sie kämpft und auch gerne mal die ein oder andere Stadt anzündet. Und mit einem Drachen legt sich einer der Elfen, den wir hier in der Geschichte verfolgen, auch noch an.
Hier bekommen wir zum GCT den dritten der fünf Bände, die bei Splitter erscheinen/erschienen, und mindestens, weil das so toll gemalt ist, sollte man sich das mitnehmen. Und wenn man eben auf Fantasy steht.

 

presentation_stainlessart_jommeke[1]Jommeke 6: Die Gurkenprinzessin

52 Seiten – Stainless Art

Optisch ist das natürlich nicht so anspruchsvoll, wie beispielsweise “Die Elfen” vorher, aber man darf eben auch nicht vergessen, dass es sich hierbei eindeutig um einen Comic für Kinder handelt. Das heißt allerdings auch nicht, dass es nicht doch auch sehr schön gezeichnet ist. Es ist eben kindgerecht und das ist schön.
Dabei hat es die Story aber in sich: Ein König findet einen Schatz, den er zum Wohle des Volkes einsetzt, ein Pirat will sich an ihm rächen, weil er Anspruch auf den Schatz hatte, entführt des Königs Tochter und eine Bande von Kindern macht sich auf, diese Tochter zu retten. Sozialismus, Terror, Piraterie, Abenteuer und Liebe. Alles da.

presentation_kaze_lindbergh[1]Lindbergh

52 Seiten – KAZÉ Manga

Es ist ein Manga. Es ist ein typischer Manga und was anderes sollte man von KAZÉ auch erwarten? Mit dieser Information kann man jetzt umgehen, wie man möchte. Ich persönlich finde Manga ja nicht so richtig gut und wenn, dann nur selten, aber das hier finde ich ein bisschen zu abgefahren. Die Geschichte handelt vom kleinen Knit, der gerne fliegen möchte, was aber in seiner Heimatstadt verboten ist. Und dann tauchen Wesen auf, die wie eine Mischung aus Flugzeug und Drachen aussehen. Irgendwie so. Es ist eben ein Manga und man bekommt wohl, was man erwartet.

 

presentation_epsilon_luzian[1]Luzian Engelhardt 2: Auf Teufel komm raus

52 Seiten – Epsilon

Das hier hat mich jetzt ein bisschen auf dem falschen Fuß erwischt. Ich dachte das sei unsinnig und doof und will cooler sein, als es ist, aber genau gegenteiliges ist der Fall. Es ist witzig, frisch, macht Spaß, ist echt niedlich gezeichnet (vielleicht ist niedlich das falsche Wort… eher witzig) und ist inhaltlich echt interessant. Die Geschichte handelt nämlich vom Teufel selbst, der als Luzian Engelhardt auf er Erde unterwegs ist, während Gabriel das Höllenbusiness schmeißen muss. Mit dabei sind auch andere bekannte, mehr oder weniger biblische Gestalten, wie die Ex-Jungfrau Maria und Gevatter Tod. Und wie gesagt: Es war für mich echt eine sehr angenehme Überraschung.

Und wie immer gilt: Kommentiert das hier oder likt, liked oder liket (puh) den Post bei Facebook, um die hier eben besprochenen Comics gewinnen zu können. Sorry, dass es dieses Mal nur fünf sind, aber dafür sind ja auch hier ein paar sehr schöne Perlen dabei. Zeit dafür habt ihr wieder bis zum 12. Mai.

Es gibt 8 tolle Kommentare:


#2
cc
8. May 2014

noch ein versuch


#3
Micha
8. May 2014

Bin dabei


#4
9. May 2014

Hätte ich gerne


#5
Alex
9. May 2014

Da mach ich doch auch mal mit


#6
9. May 2014

Das Wort heißt „mögt“.
(& ich mag den Artikel auch ohne bei Facebook irgendwelche CTAs zu klicken.)


#8
Freddy
11. May 2014

Der Gratis-Comic-Tag ist echt eine gelungene Sache.

Viele neue spannende Comics und das gratis.

Dede und Elfen 3 hören sich sehr gut an.

Freue mich schon auf´s nächste Jahr.


#9
Dirk
11. May 2014

Auch hier mach ich mal mit.


#10
cc
11. May 2014

noch schnell dabei

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>