Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Besonders toll an dem, was Marcelo Zuniga hier nämlich gemacht hat, ist, dass er das alles auch immer schön mit dem Original gegenüberstellt, damit wir auch direkt merken, wie irre nervig manche Änderungen einfach sind. Dabei fällt mir auch einfach immer wieder auf, wie unglaublich schlecht CGI mitunter altert, was man vor allem an der Sarlacc-Szene, aber auch an der Szene in der Bar sieht, in der auf einmal eine Band spielt und eine komische Alien-Lady herumträllert. Es ist furchtbar. Es ist wirklich furchtbar und der blaue Geist von Hayden Christensen ist da wirklich nur der Anfang.
Oben seht ihr schon mal den ersten Teil von “A New Hope”…

Und hier kommt auch schon der zweite Teil.

“The Empire Strikes Back”:

Und natürlich “Return of the Jedi”:

Es gab da ja mal ein Projekt, das die Originalversion aus alten Filmschnipseln restaurieren wollte und es auch gut geschafft hat. Offiziell gibt es da aber glaube ich noch nichts original Originales. (via Daniel, der Ewoks niedlich findet.)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>