Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Ich weiß gar nicht so genau, woran das eigentlich liegt, haben mir die ersten 2.5 Teile doch eigentlich ein bisschen Spaß bereitet. Vielleicht liegt es daran, dass Krieg hier eher wie ein Hindernisparcour aussieht und irgendwie alles an Katniss hängen bleibt, obwohl da auch richtige Soldaten sind, die wissen wie man kämpft und tötet. Vielleicht liegt es auch daran, dass Präsident Snow diese ganze Revolutionssache mit einer einfachen Bombe lösen könnte, die er ja schon mal auf einen Distrikt warf und die auch ziemlich endgültig wäre, befinden sich doch alle Hauptcharaktere meistens an der Oberfläche. Vielleicht liegt es auch daran, dass offenbar niemand einen Plan hat, wie es nach der Revolution weitergehen soll, ist das ganze System des Landes (vor allem durch die extreme Spezialisierung der Distrikte) doch so verkorkst, dass sie ohne eine Regierung, die alles irgendwie regelt, doch gar nicht klar kommt. Und genau dafür braucht man bestimmt auch Leute, die davon Ahnung haben und nicht gerade seit Jahren unter der Erde wohnen.
Ich weiß wirklich nicht, woran das liegt. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>