“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)

Processed with VSCOcam with f2 preset

Ist das nicht total krass gut von mir, wie ich meine Ausbeute reduziert habe? Tatsächlich waren es nur viel Comics, die ich mir letzte Woche geholt habe und weil ich selbst dachte, dass das ja wohl nicht wahr sein kann, hab ich mir noch den ersten Trade von “The Wicked + The Divine” und einen echt schnieken Hardcoverband von “Judge Dredd: Dark Justice” unter den Nagel gerissen, weil mein Comicdealer ja so eine Kiste mit etwas kaputten Comics hat, die er dann für einen schmelen Taler weiterreicht. Damit kann ich gut leben. Aber “Godzilla In Hell”, ey, das dürfte euch vermutlich richtig gut gefallen.

Gdzilla-Hell-01-pr-1-49cc3[1]

Godzilla in Hell #1 – James Stokoe – IDW – 15. Juli 2015 (Preview)

Godzilla meets his greatest adversary of all time—the impossible tortures of Hell! Each issue of this special miniseries will see Godzilla enter a new level of the underworld to do battle with the impossible.

• James Stokoe (Godzilla: Half Century War) returns to his favorite monster!

• Part of EC Comics cover month! Homage cover by Jeff Zornow!

• Each issue will be by a different creative team to best showcase the onslaught!

• One of Five Featured First issues in July! One every week!

Am Anfang fällt Godzilla einfach durch ein Loch in der Decke und ist in der Hölle. Warum und wie und überhaupt, ist an dieser Stelle einfach völlig egal, weil es einfach darin mündet, dass sie gegen die eigenartigsten Monster, mitunter auch sich selbst, meistens mit vielen Tentakeln und immer ziemlich episch, kämpft. Meistens mit Feuer, meistens beissend, immer toll. Und vor allem funktioniert das alles natürlich total ohne Worte, was aber ziemlich okay ist, weil gerade diese Ausgabe überraschenderweise total gut gezeichnet ist (das ist bei Lizenzware von IDW nicht die Regel). An der Serie, die ja nur 4 oder so Ausgaben umfassen soll, kann man ruhig mal dran bleiben, zumal jede Ausgabe auch einen neuen Autoren/Zeichner bekommt, weswegen das auf jeden Fall abwechslungsreich werden dürfte.

GOTHMIN-Cv7-ds-05596[1]

Gotham By Midnight #7 – Ray Fawkes, Juan Ferreyra, Saida Temofonte – DC Comics – 22. Juli 2015 (Preview)

The responsibilities of the Midnight Shift can take its toll on even the bravest. What trials has Lt. Weaver endured – and has he reached his breaking point?

Während ein Teil der Midnightshift ein paar Tode untersucht, bei denen die Opfer sich einfach hinlegten und offenbar keine Lust mehr hatten aufzustehen, muss sich ein anderes Mitglied damit auseinandersetzen, dass ihm dieses ganze Mysteriöse langsam zu viel wird. Vor allem auch, weil Jim Gordon gerade nicht mehr da ist und eine Untersuchung ansteht, die diese Abteilung der Polizei untersuchen soll, da sie eben keine Verhaftungen vornehmen und kaum Berichte schreiben. Das ist aber halt auch schwer, wenn man es ausschließlich mit übernatürlichen Dingen zu tun hat.
Die eine Sache ist schnell geregelt, weil man erkennt, dass ein parasitärer Geist daran Schuld ist, der in mehreren Häusern der Nachbarschaft wohnt und der Spectre alle töten kann, aber die andere Sache könnte problematisch werden.
So ein bisschen weiß ich aber auch nicht, wo das ganze hin will. Wir sind hier ja schon in der siebten Ausgabe, haben aber keinen richtig roten Faden. Ich mach mal noch die Ark fertig und dann überlege ich mir, ob ich das überhaupt weiterverfolgen möchte.

GRAY-Cv10-ds-18cf4[1]

Grayson #10 – Tom King, Tim Seeley, Mikel Janin – DC Comics – 22. Juli 2015 (Preview)

For the first time since FOREVER EVIL, Dick Grayson comes face-to-face with Lex Luthor!

Dick (hehe) ist ja immer noch auf der Flucht, weil ihm von Helena, die ja jetzt Chefin von Spyral ist, gesagt wurde, dass irgendwie jeder stirbt, mit dem Dick (hehe) zusammen trifft. Sein Ex-Partner will ihn dafür natürlich töten, darf aber noch natürlicher nicht. Trotzdem will er den komischen grünen Stein vertucken, den er klaute und natürlich ist es Kryptonit und natüüüürlich ist Lex Luthor sein Käufer. Blöd ist halt, dass Lex ihn im “Forever Evil”-Event töten musste, woraufhin Dick (hehe) ja erst zum Geheimagenten wurde! Ach, ist das kompliziert. Und ich glaube auch, dass ich irgendwo eine Ausgabe verpasst habe. Wenn ich nicht so ein Fan von Tim Seeley wäre, hätte ich das hier schon lange aufgegeben.

FLS-Cv42-ds-ac6fe[1]

The Flash #42 – Robert Venditti, Van Jensen, Brett Booth, Norm Rapmund – DC Comics – 22. Juli 2015 (Preview)

Things go from bad to crazy bad when Barry is forced to deal with both Professor Zoom and his father’s unexpected escape from prison!

Irgendwie ist auf einmal wieder Professor Zoom unterwegs und manipuliert Barrys Vater, in dem er ihm mit seiner Supergeschwindigkeit quasi eine Waffe in die Hand gibt und einen armen Wachmann erschießen lässt, ohne, dass er das will. Das geht nämlich auch!
Währenddessen versucht Barry natürlich seinen Vater zu finden, der gar nicht glauben kann, dass er einfach aus dem Gefängnis ausgebrochen ist und sich mit ein paar Verbrechern abgibt. Was er aber nicht weiß, ist, dass er der Frau eines Wachmanns, der ihm bei der Flucht halt, helfen will, bevor sich die Gang trennen kann. Und dann treffen natürlich noch Zoom und Flash aufeinander, aber so einen richtigen Showdown gibt es da noch nicht. Ach, ist das alles kompliziert…

Es gibt 4 tolle Kommentare:


#2
Casaloki
31. July 2015

Nette Auswahl mal wieder. Aber: Erzähl mal was zu dem Judge Dredd Comic.


#3
14. August 2015

@Casaloki: Das ist ziemlich genau dieser hier. Und nur für einen Fünfer, weil er ein bisschen kaputt war. 😀


#4
Casaloki
15. August 2015

@Marco: und wie gefällt dir Judge Dread? Ich hab auch ein paar klassische Sachen. Ist leider nicht immer gut.


#5
20. August 2015

@Casaloki: Da hast du voll Recht. Aber was IDW da als Heftserie namens “Judge Dread Classics” rausbrachte, war immer ziemlich gut. Mit “Dark Judges” haben sie dann ja weiter gemacht und diese “Mega City One”-Bände (Amazon) sind auch ziemlich ordentlich, denk ich. 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>