“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)

Ach ja, Longboardfahren wollte ich ja auch immer noch mal. Ich bin tatsächlich schon so weit, dass ich eines besitze und damit auch schon mal mehr oder weniger (eher weniger) gut durch die Gegend gegurkt bin. Okay, die Rollen sehen noch recht unbenutzt aus, aber ich muss das echt mal in Angriff nehmen. Mir ist es halt nur so irre peinlich, wenn jemand zuschaut. Aber vielleicht ist das einfach ein Problem, dass ich irgendwie mal überwinden muss.

Allerdings gibt es ja jetzt auch das Stary. Das ist nämlich ein elektrisch betriebenes Board, das durch ganz geschickte Rollen, die mehr ein Getriebe sind, betrieben wird, weswegen es wohl besonders energieeffizient ist. Das sieht man jetzt nicht in dem Video (da gibt es eher Szenen, in denen es gefahren wird), dafür aber auf der dazu passenden Kickstarterseite, wo man so ein Board auch schon für $499 bekommen kann, während es später mal $899 kosten soll. Unterstützung brauchen sie da allerdings nicht mehr, weil sie bereits doppel so viel wie nötig mit ihrem Kickstarterprojekt eingenommen haben. (via)

Es gibt 3 tolle Kommentare:


#2
23. July 2015

“Mir ist es halt nur so irre peinlich, wenn jemand zuschaut. Aber vielleicht ist das einfach ein Problem, dass ich irgendwie mal überwinden muss.”

Haha, das kenn ich. Ich trug’s am Anfang auch erstmal bis zu den Ecken, an denen ich ungestört fahren konnte. 😉


#3
24. July 2015

Sehr spassig die Teile, da hat´s mittlerweile ja recht viele Anbieter.
Was aber kaum einer erwähnt: Das Teil auf öffentlichen Strassen (incl. Radwegen und Bürgersteigen) zu benutzen, ist ein garant für Bussgeld bis hin zum Führerscheinentzug (vgl. die Geschichte mit den PocketBikes ohne Strassenzulassung vor ein paar Jahren).

[edit]: der deutsche Hersteller Evolve hat zumindest was im Ultrakleingedruckten:

Elektro-Skateboards, wie auch normale Skateboards, Longboards, Mountainbikes usw. sind nicht auf der Straße zugelassen, da sie ja keine Rücklichter, Schutzbleche, Klingel, Reflektor usw. haben. Darüber hinaus ist auf Straßen und Gehwegen nicht erlaubt, was selbstständig über 6km/h fährt wie alle E-Mobile wie z.B. E-Scooter, E-Boards usw..


#4
14. August 2015

@herr stiller: Allein dafür lachen sie einen doch bestimmt schon aus 😀

@Basti: Ach, das ist tatsächlich sehr gut zu wissen. Sowas ist dann doch echt wieder ein Dämpfer.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>