“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Es muss so 2008 gewesen sein, als der erste Teil erschien und meine Güte hatte ich den gefressen! Das war nämlich noch zu einer Zeit, wo man nicht ständig und überall nach weiblichen Hauptfiguren in Spielen verlangte und sich einfach so freute, wenn man es bekam. Außerdem war es so die Zeit, als auf einmal Parcours cool wurde und das irgendwie jeder machen wollte, wobei sich die meisten dabei aber schwer verletzten, was vielleicht auch ein Grund ist, warum man heute nicht mehr so viel davon hört.
Aber Parcours kann auch wirklich sehr cool sein und “Mirrors Edge” war der Beweis. Es war im Prinzip ein Jump & Run in luftigen Höhen und mit vielen Roten Flächen und Gegenständen, die einem anzeigten, wo man lang musste, weil das mitunter doch sehr verwirrend war.

Aber das coolste war einfach, dass es zwar irgendwie ein Ego-Shooter war, man aber dafür belohnt wurde, wenn man nie eine Waffe benutzte. DAS war Innovation. Und mit “Mirror’s Edge Catalyst” geht es dann genau so im Februar 2016 weiter und ich wette um eine dieser neuen Konsolen mit euch, dass ich bis dahin eine dieser neuen Konsolen habe, weil das nämlich ein sehr, sehr guter Grund dafür ist. Vermutlich wäre eine Grafikkarte aber sinnvoller. Mal schauen. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>