“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

skea[1]

Das gute Gerät nennt sich SKEA und hat sich zur Aufgabe gemacht die Beckenbodenmuskulatur der Ladies zu trainieren, indem sie mit Kontraktionen dafür sorgen, dass eine Spielfigur in der dazu passenden App springt. Es ist ein bisschen wie Temple Run, nur halt mit der Mumu gesteuert. Das soll vor allem auch dazu dienen der Inkontinenz entgegen zu wirken, weswegen das Spiel dazu passenderweise “Alice In Continent” heißt.

Alice needs to constantly jump around to chase Rabbit Leg-pullers, dodge Lava Leaks, and collect Collagen Elixirs. How do you control the jump action? Not by touching the screen, but by using your pelvic muscles to squeeze on Skea!

Das ganze Projekt wurde mit Crowdfunding finanziert und klar, dass da auch weitere Wünsche laut wurden, weswegen… na ja:

“We have received multiple requests and suggestions for potential erotic function in SKEA, so we decided to upgrade the motor power, which was originally designed just to notify users but now should deliver a decent and adjustable vibration. We may also develop specific Apps so that users with different needs can choose their preference.”

Auf der dazu passenden Kickstarter-Seite gibt es natürlich noch weit mehr Informationen, wie beispielsweise auch die gute Nachricht, dass das ganze erfolgreich finanziert wurde und die ersten Geräte bereits im Dezember ausgeliefert werden. Ich bin mal gespannt, wann es eine Version für Kerle geben wird und was man damit so trainieren könnte. Vielleicht irgendwas mit Gewichtheben. Vielleicht ist es auch besser, dass ich mir darüber nicht so viele Gedanken machen muss. (via)

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#2
10. August 2015

ich brech ab ????


#5
14. August 2015

@Frau DingDong: Hoffentlich nicht, weil dann wäre es ein Game Over 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>