“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Monthly Archives: September 2015

Warum man ihm noch keinen gegeben hat, weiß natürlich niemand so richtig und gerade nach der Szene mit dem Glas in “Django Unchained”, wo das Zerbrechen des Glases ja unbeabsichtigt war und man die ganze Zeit halt kein Kunstblut sieht, total unverständlich. Aber hiermit klappt das bestimmt, weil er total viel Charakter spielen kann und ja auch sowas wie einen amerikanischen Helden spielt. Zumindest soll es es eine mehr oder weniger auf Tatsachen beruhende Geschichte sein, wobei ich da nicht mal so richtig dem Wikipedia-Artikel vertraue. Der Film soll dann endlich am 14. Januar bei uns anlaufen, nachdem er jetzt um die 10 Jahre mit wechselnder Besetzung und Crew fertig gestellt wurde. Das ist bestimmt ein gutes Zeichen. Ich bin gespannt. (via)

Ich befürchte fast, dass sie ihn dafür dieses Mal nicht auf alt schminken mussten.
Leider ist das hier nur sowas wie ein Teaser, da der Kurzfilm dann später auf einer Superdupersonderedition des Films sein soll, die natürlich zum 30. Jubiläum passend am 15. Oktober erscheint, damit man sie dann am BTTF-Day a, 21.Oktober alle anschauen kann.

Neben 2 Stunden mehr Szenen soll es darauf noch Folgendes geben:

  • Doc Brown Saves the World, an all-new short featuring Christopher Lloyd
  • OUTATIME: Restoring the DeLorean: An inside look at the 2012 restoration of the most iconic car in film history.
  • Looking Back to the Future: A 9-part retrospective documentary from 2009 on the trilogy’s legacy.
  • Back to the Future: The Animated Series: 2 episodes (“Brothers” and “Mac the Black”) from the 1991 series featuring live action segments with Christopher Lloyd as Doc Brown.

Ich glaube das sollte die Version hier beim deutschen Amazon (Partnerlink) sein, obwohl die Specials da nicht stehen. Allerdings stimmt das Cover mit der Version im US-Amazon (Kein Partnerlink) überein. Ihr macht das schon. Ich hab es auf jeden Fall mal vorbestellt und sage dann Bescheid. (via)

Scheinbar war Francisco Fuentes für gut zwei Wochen in Japan unterwegs, weil er uns Sinneseindrücke in Form von winzig kleinen Videoschnipseln in 14 Videos zeigt. Die Methode finde ich ja irre cool, weil man sich gar nicht so lange auf eine Sache konzentrieren kann, da hat man schon fünf andere verpasst. Vermutlich klaue ich die Idee für meinen nächsten Trip an den Baggersee, aber vermutlich auch nicht. (via)

journey-awakens[1]

Irgendwas muss zwischen “Return of the Jedi” und “The Force Awakens” ja passiert sein, zumal Luke ja schon wieder einen Todesstern zerstörte, was ja sicher auch irgendwie das Machtgefüge im Universum geändert haben wird udn der neue Teil ja einige Jahre nach dem vorherigen spielt.

Das wird in einem ganzen Haufen von Büchern erzählt, die alle was mit “Journey to The Force Awakens” heißen und sicher das ein oder andere aus dem erweiterten Universum, das ja bisher noch galt, für ungültig erklären. Zwei dieser Bücher heißen “The Weapon of a Jedi: A Luke Skywalker Adventure” und “Smuggler’s Run: A Han Solo Adventure”, die sich auch eher an Kinder richten, weswegen sie darüber hinaus eben auch animiert wurden. Vermutlich sind sie auch nicht so dick und mehr so Hefte. Oder das sind mehr so Teaser, was durchaus eher Sinn machen würde, weil man an einem Buch, das in Videoform knappe 3 Minuten geht, wirklich nicht lange liest.


The Weapon of a Jedi: A Luke Skywalker Adventure:

Luke Skywalker returns for an all-new adventure in this thrilling upper middle grade novel. Set between Star Wars: A New Hope and Star Wars: The Empire Strikes Back, the story finds Luke Skywalker, C-3PO, and R2-D2 stranded on a mysterious planet, and explores a dangerous duel between Luke and a strange new villain.


Smuggler’s Run: A Han Solo Adventure:

Han Solo and Chewbacca the Wookiee team-up for an all-new adventure in this thrilling upper middle grade novel. Set between Star Wars: A New Hope and Star Wars: The Empire Strikes Back, the story follows everyone’s favorite pair of smugglers as they fly the Millennium Falcon on a top-secret mission for the Rebellion.

Das alles gibt es auch bei Amazon (Luke und Han Partnerlinks) und sogar noch viel mehr, wenn ihr danach sucht. Die Cover stammen übrigens von Phil Noto und das ist auch sehr, sehr nett. (via)

Kürzlich zeigte ich euch ja schon den Teaser und vermutlich wird es diesen Trailer hier auch sehr bald auf englisch geben, allerdings habe ich auch echt kein Problem damit, euch das auf russisch zu zeigen. Vermutlich einfach deswegen, weil es hier ganz klar um die beeindruckenden Bilder und vielleicht auch ein bisschen um einen auf einem Faultier reitenden Mowgli geht. Aber vor allem die Bilder. Und die Landschaften. Da kann ich auch auf die Stimme von S-Kaa-lett Johansson verzichten.
Der Film will dann am 14. April in den deutschen, wie eben auch den russischen, Kinos anlaufen. In den USofA erst am 15. Ätsch. (via)

Es ging ja schon lange die Story herum, dass “Akte X” mit einer Miniserie zurückkehren wird, die weit nach dem Ende des Franchises spielen soll (weil die Darsteller auch nicht jünger werden… okay, David Duchovny wird nicht jünger, Gillian Anderson scheint einfach gleich zu bleiben). Jetzt sind sie endlich zurück und begehen ihr neustes Abenteuer in sechs Teilen auch schon am 24. Januar, wobei es am 25. direkt auch schon mit dem zweiten Teil weitergeht.
Immerhin gibt es da ja noch einige Fragen, die geklärt werden müssen: Sind wir allein? Und viel wichtiger: Kriegen sie sich am Ende endlich? (via)

Vermutlich warten wir gerade eher alle auf “Captain America: Civil War”, weil da ja ein neuer Spider-Man auftreten soll, der dieses mal nicht schon wieder die Origin mit dem toten Onkel erzählen soll. Allerdings fände ich so einen “Spider-Gwen”-Film durchaus schon sehr, sehr nett. Vor allem natürlich auch, wenn da Emma Stone mitspielt.

Aber weil Spider-Gwen selbst in den Comics in einer alternativen Realität spielt, wird es wohl erstmal nicht dazu kommen – vor allem nicht von der Marvel-Seite aus.
Deswegen gibt es so nette Leute, wie die von Vulture, die uns immerhin einen Fantrailer basteln und die gute Gwen natürlich gegen ihre Version des Vultures antreten lassen. Das passt schon. (via)

Wo wir doch gerade bei Tarantino waren, ist hier der Mystery Guitar Man (der übrigens wirklich tolle Sachen macht), der das Musikintrsumentemuseum in Phoenix in den USofA besuchte und den bekannten Titelsong aus “Pulp Fiction” auf 60 der 6000 dort vorrätigen Musikinstrumente spielte. Natürlich nicht gleichzeitig und auch nicht alles ineinander gemischt, aber schon sehr abwechslungsreich und ziemlich cool. (via)

Dass Quentin Tarantino einen Fussfetisch haben soll, dürfte mittlerweile bekannt sein, obwohl ich mir da noch nicht so richtig sicher bin ob das überhaupt wirklich so ist, oder ob es da überhaupt eine sexuelle Komponente gibt. Allerdings habe ich jetzt auch kein Interview oder sowas parat, in dem er darüber spricht. Es ist nur so eine Ahnung.

Auf jeden Fall stammt das Video von Pablo Fernández Eyre, den ich euch hier jetzt auch schon ein paar Mal gezeigt habe. Der leistet nämlich echt gute Arbeit. (via)

furry-friend1[1]

Ich erwische mich ja auch öfter mal dabei, wie ich auf den Seiten des Tierheims Berlin unterwegs bin und mir Katzen anschaue, die ich adoptieren und liebhaben könnte. Schließlich gibt es da ja auch so verkorkste Tiere, die nicht mit anderen Katzen können und auch gar nicht die Wohnung verlassen möchten – so eine wäre echt perfekt für mich! Aber es wäre auch ein bissche unvernünftig ein Tier in mein Leben zu holen, weswegen ich das halt auch noch nicht getan habe.

Und das brauch ich jetzt ja auch gar nicht mehr, weil ich das gesunde Katzenschnurren nun auch ohne Katze bekommen… kann… oh je ist das traurig. Falls ihr euch das aber trotzdem anschauen wollt. (via)