Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz
Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price

Daft Punk, klar, kennt jeder, mag fast jeder und finden hoffentlich alle ein bisschen beeindruckend. Und auch, wenn es hier und da im Netz das ein oder andere Bild des Duos ohne Masken gibt, sind ihre Identitäten doch eher ein Mysterium. Und genau das ist auch total gut, weil sie wirklich ihre Musik und ihre Show für sich sprechen lassen und sich nicht mit unnötigen Klimbim abgeben.

The first ever documentary film on the most secretive duo in the world. The epic story of two uncompromising artists. With the participation of their closest collaborators and friends from Pharrell Williams to Nile Rodgers, Giorgio Moroder, Kanye West, Michel Gondry, Paul Williams, Peter Lindbergh, Leiji Matsumoto and Pete Tong.

Daft Punk Unchained, directed by Hervé Martin Delpierre, is the first independent film which explores an exceptional pop culture phenomenon of the last twenty years: Daft Punk. Between fiction and reality, magic and secrets, theatricality and humility, Thomas Bangalter and Guy-Manuel de Homem-Christo have created a unique artistic universe. Throughout their career they have remained determined to control every link in the chain of their creative work. The film highlights key moments of their story, from their first school band in Paris to their historic concert at Coachella festival in 2006 and their spectacular triumph at the 2014 Grammy Awards for the album « Random Access Memories ». In an era of globalisation and the expansion of social media, they have refused to show their own faces and they orchestrate every detail of their appearances as robots. The documentary includes archives of radio interviews with Daft Punk, rare footage and exclusive interviews with their friends and close collaborators from Pharrell Williams to Nile Rodgers, Giorgio Moroder, Kanye West, Michel Gondry, Paul Williams, Peter Lindbergh, Leiji Matsumoto and Pete Tong.

Die Doku will noch irgendwann in diesem Jahr erscheinen, aber weil das gerade mal der erste Teaser ist, wird das vermutlich auch noch ein paar Wochen dauern. Ich halte euch da aber bestimmt auf dem Laufenden und es wäre dann echt schön, wenn ihr euch das anschaut, damit ich an der richtigen Stelle abdrehen kann, weil ich deren Gesichter wirklich nicht sehen muss und will. Den Rest aber bitte schon. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>