Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Manchmal ist Max Landis schon eher doof und nervig, aber im Grunde würden wir uns vermutlich gut verstehen, wenn wir uns gegenseitig zu Wort kommen lassen könnten. Der Regisseur Autor von “Chronicle” und baldiger Autor eines Superman-Comics wurde nämlich gefragt, wie für ihn eine Fortsetzung von “Man of Steel” aussehen würde und…

Duuuuuuude!

Damals erzählte er ja schon sehr unterhaltsam und sehr korrekt den Plot von “The Death of Superman” nach und das war natürlich alles korrekt, aber nicht so schwer, weil es ein ziemlich blöder Plot ist, aber was er sich hier erlaubt ist echt irre gut durchdacht. Mit der ein oder anderen Stelle bin ich allerdings nicht so einverstanden: Beispielsweise, dass Supes sich so sehr von Lex lenken lässt, weil er ja eigentlich auch schlau ist und eben auch viel zu stolz, um irgendwas mit sich machen zu lassen, das er nicht will. Und dann, dass er die Proto Justice League zusammen sammelt – das nehm ich ihm nicht ab, da Aquaman es locker mit Superman aufnehmen kann und eben auch Wonder Woman irre gute Chancen gegen ihn hat. Und das Ende, da müsste man vielleicht auch nochmal genauer drüber nachdenken.

Aber die ganze Idee, dass Lex Luthor das Image von Superman nach “Man of Steel” aufpoliert und Clark Kent unter PTSD leidet, das ist schlichtweg genial, weil es einfach “Man of Steel” wesentlich weniger scheiße machen machen würde und wir, wie Max schon ganz richtig sagt, endlich Szenen bekämen, in denen Superman total viele Menschen rettet und zum Messias wird. Vielleicht sollte man bei solchen Filmen einfach viel öfter diese Hardcore-Fans fragen, weil sie einfach immer ziemlich gute Ideen haben.
Vielleicht sollte ich auch mal meine Gedanken zu einem Superman-Film aufschreiben, obwohl ich eigentlich nur eine Szene will, in der Superman ganz bedrohlich auf einen Schurken zuschwebt, vielleicht könnten die Augen ein wenig rot glühen, um ihm zu zeigen, wie irre mächtig er ist, ohne es auszusprechen. Vielleicht bekomme ich das ja endlich in “Batman V. Superman: Dawn of Justice”. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>