Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Wisst ihr was? Das nervt mich. Der Junge soll nämlich JJ Abrams sein, der hier schon als Kind urst die Ideen hatte, wie so ein Star-Wars-Film aussehen könnte und natürlich auch die Enterprise auftreten lässt, aber tatsächlich hätte es mir voll gereicht, wenn es einfach irgendein Junge gewesen wäre. Einfach ein Junge, der mit seinen Spielzeugen spielt und sich vermutlich 30 Jahre später ärgert, dass er sie überhaupt ausgepackt hat. Aber das ist ein anderes Thema.
Ich mag es nicht, wenn man JJ Abrams zu viel Kreativität unterstellt, weil er sie bei “Star Trek” nicht bewiesen hat und bei “Star Wars” vermutlich nicht so viel zusagen hatte, wohingegen sie ihn bei “Lost” mehrfach in eine Ecke drängte, aus der er nicht mehr rauskam.

Reifenberg, who grew up in the same part of Los Angeles as Abrams and shot the short there, says he wanted to create something that looked both forward to the franchise’s future and back to its roots.

Hence Darth Vader using a very 1978 cocktail stick for a lightsaber — which also happens to look just like Kylo Ren’s controversial triple-bladed weapon from the forthcoming film.

Aber sonst ist der Film, den J.C. Reifenberg da gedreht hat, schon sehr nett. Man kann sich das Ende ja einfach wegdenken. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>