“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)
Alles am Traier zu “LASERPOPE” ist großartig! ALLES! (NSFW)

Schwieriges Thema. Sehr, sehr schwieriges Thema. Allerdings finde ich den Ansatz, den die Agentur Totuma hier verfolgt, ziemlich gut. Sie sagen nämlich, dass Brustkrebs etwas war, das einen verletzten wollte und die Narbe davon zeugt, dass man stärker als das war. Soweit stimmt das, allerdings ist es vermutlich ziemlich schwierig, wenn einem etwas abgenommen werden muss, sei es jetzt Brust oder Bein. Aber allein die Umsetzung ist großartig.

Dazu nebenbei: Ich hatte vor einer Weile auch einen kleinen Cancer Scare, weil ich etwas fand, das mich ziemlich beunruhigt hat. Und da muss ich euch echt sagen: Ab zum passenden Arzt, wenn ihr was findet. Es bringt nichts da ewig mit sich herum zu tragen, weil es beim Googlen eh immer Krebs ist und es ja, wenn es etwas Ernstes ist, auch nicht unbedingt von allein wieder weg geht. Also bei mir war es nix und es ging von allein wieder weg, aber ein paar Tage unwissend damit herumzulaufen ist halt auch nicht das Coolste. Allerdings meinte auch der Arzt, dass ich da alles richtig gemacht hätte, weil ich direkt (na ja… man muss sich schon überwinden, aber das ist okay) einen Termin gemacht habe.
Dazu sind die ja da und dafür bezahlt man ja auch, wenn man das so sehen möchte. Oder man lässt sich einfach so mal durchchecken, was man als Kerl eh ab 40 jährlich (glaub ich) machen sollte. Oder eben etwas über zehn Jahre früher, wenn man da ganz gewissenhaft sein möchte. Ansonsten: Tastet euch ab (das kann ja auch Spaß machen 😉 )! (via Herr Seitvertreib, der Crêpes auch besser findet.)

Es gibt 4 tolle Kommentare:


#1
26. October 2015

Ich hatte auch mal so einen ominösen dunklen Fleck am Knöchel, der mir Sorgen gemacht hat (was man sich da so zusammenspinnen kann).
Nachdem sich herausgestellt hat, dass das ganz harmlos war, hatte ich die beiden wohl entspanntesten Tage überhaupt.
Meine Ärztin meinte auch, dass man lieber bei ihr vorbeischauen sollte, statt die Internetsprechstunde zu befragen, und dass sowas meistens in 5 Minuten geklärt werden könnte.


#2
4. November 2015

@seitvertreib: Bei mir war es etwas unangenehmer, aber wenn man, glaub ich, wegen sowas mal zum Arzt geht, macht man nix falsch. Und wenn er sagt, man sei doof, dass man wegen sowas zu ihm geht, muss man sich für das nächste Mal einen neuen suchen 😀
Ich hatte jedenfalls gehofft, deine Story endet mit “und dann war es doch nur ein Stück geschmolzener Schokolade” 😀


#3
5. November 2015

@Marco: Leider war der Fleck an einer Stelle, an die man mit der Zunge schlecht hinkommt, was aber nicht heissen soll, dass ich es nicht probiert hätte! 😀
(und ich hab leider niemand anderen gefragt, ob er da mal dran schlecken könnte, diese verdammte Schüchternheit! Aber nächstes Mal dann…!)


#4
9. November 2015

@Seitvertreib: Es gibt ja durchaus auch andere Möglichkeiten, mit denen man herausfinden kann, ob etwas Schokolade ist oder nicht 😀

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>