Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

allmymovies

Wir können jetzt, Internet sei Dank, Shia LaBeouf in chronologisch korrekter Reihenfolge dabei zuschauen, wie er alle Filme mit Shia LaBeouf in umgekehrt chronologischer Reihenfolge anschaut. Eigentlich ist das ein Kunstprojekt von Nastja Säde Rönkkö und Luke Turner, aber ich sehe das eher als Vergangenheitsbewältigung für ihn an, weil er bisher ja auch die “Transformers”-Filme und sogar auch “Indiana Jones 4” anschauen musste, der arme Kerl.

Tatsächlich mag ich ihn ja erst, seit er so kacke ist. Als Schauspieler finde ich ihn mega doof, sehe da aber noch total viel Potential bei ihm. So richtig gut finde ich ihn aber tatsächlich auch erst seit seinem Motivational Video, das mir in seiner Absurdität manchmal echt geholfen hat. Alleine ins Kino gehen? Nee, lieber zuhause einen der Filme schauen, die ich schon tausend Mal gesehen habe, und nicht mit Menschen interagieren. JUST DO IT! Okay, okay.

Wenn man sich drauf einlässt und irgendwie ein Problem hat seine Comfort Zone zu verlassen, kann das wirklich, wirklich hilfreich sein.

Das Kunstding da startete bereits gestern und soll noch morgen laufen und hier könnt ihr daran teilhaben. Allerdings höre ich da keinen Ton, was ich mal auf irgendwelchen Rechteshizzle schiebe. Wie es halt ist. (Danke Hannah!)

Es gibt einen tollen Kommentar:


#1
13. November 2015

Ich finde die Aktion richtig super. Genau die richtige Mischung aus Voyeurismus, “Gläserner Bürger”-Debatte und Slow-TV. Jeder kann darin sehen, was er will. Und sei es nur eine Grundlage für Tweets und Meme.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>