Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Kaum hatte ich euch kürzlich den Trailerzu “Yakuza Apocalypse” vorgestellt, meldet sich Takashi Miike erneut mit einem Horrofilmzurück. Dieses Mal scheint es aber her typisch asiatischer Psychohorror zu sein, was bedeutet, dass wir zwar nicht genau verstehen werden, was da passiert, dabei aber total viel Angst haben werden.

A beautiful actress plays the protagonist in a new play based on a legendary ghost story. She pulls some strings to get her lover cast in the play, although he’s a relatively unknown actor. With the cast in place, rehearsals for the play, about an abusive relationship and a grudge, begin. But off stage, some begin to develop their own obsessions. Trapped between the play and reality, they are horrified to find that a real grudge can cross the blurred line between reality and fantasy. Will love flourish? Or has it already turned hideously dark?

Der Film wurde allerdings bereits 2014 produziert, kommt aber erst jetzt in die mindestens englischsprachigen Länder und somit auch zu uns. Immerhin landet er am 5. Januar in den Kinos der USofA, aber für Deutschland ist da leider noch kein Releasedatum bekannt. Aber ihr wisst ja, wie das als Liebhaber des Außergewöhnlichen Films funktioniert. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>