“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

StarTrek_Capns[1]

Jeder von uns schreit schon ewig nach einer neuen “Star Trek”-Serie im Fernsehen, weil es einfach wieder Zeit ist, keine Generation ohne eine eigene Serie aufwachsen sollte und weil vor allem “Star Trek: Enterprise” echt doof war. Außerdem natürlich auch, weil die letzten beiden Filme zwar genug Buzz gebracht haben, aber eben auch nicht so richtig “Star Trek” waren, wie wir alten Fans es liebten. Und genau da liegt nämlich auch das Problem. Also im weitesten Sinne.

Verantwortlich dafür wird nämlich Alex Kurtzmann sein, der zusammen mit Roberto Orci von JJ Abrams angeheuert wurde das Script für die beiden neusten “Star Trek”-Filme zu schreiben (im zweiten zusammen mit Damon Lindelof), wobei allerdings Orci eher der Trekkie war und Kurtzmann halt gar nicht. Die beiden haben zusammen eine Produktionsfirma, wo sie Serien wie “Hawaii 5-0” und “Scorpion” für CBS, wo auch “Star Trek” erschien und erscheinen soll, produzieren. Allerdings haben sie sich wohl Gerüchten zufolge beruflich und freundschaftlich getrennt. Keine Ahnung. Fakt ist, dass einer, der keinen Plan von ST hat, eine ST-Serie basteln wird. Hm.

Natürlich soll es alles ganz neu sein, mit neuer Crew und neuen Abenteuern, aber da müssen wir wohl mal abwarten, was das genau bedeuten soll. Es ist ja auch nicht ausgeschlossen, dass er sich Profis holt, die sich mit der Materie auskennen und es ist auch davon auszugehen, dass CBS einige Auflagen haben wird.

Die Serie soll auch exklusiv für CBS All Access, der Streamingplattform des Senders, entwickelt werden, aber das hat uns ja noch nie abgehalten. Geplant ist sie für den Januar 2017, was auch ein bisschen blöd ist, weil die Serie ihr 50 jähriges Jubiläum im September 2016 feiert. Aber was ist schon perfekt…? (Quelle)

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#1
3. November 2015

Ich weiß immer gar nicht, was alle dagegen haben, aber ich fand Star Trek: Enterprise gar nicht mal so schlecht. Die Serie hat sich im weiterem Verlauf immer besser Entwickelt und war gerade zum Ende hin richtig spannend.


#2
4. November 2015

@Thompsen: … und dann war es nur eine Geschichtsstunde von Riker für Troy 😀

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>