Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Mal unter uns jetzt, ohne irgendwas zu spoilern (die Mockumentary spoilert übrigens auch nichts): BB-8 macht für mich keinen Sinn und der Film hat es mir nochmal gezeigt. Ja, es ist niedlich, macht lustige Geräusche und zeigt viele Gefühle, aber wie es da durch die Gegend rollt, wirkt einfach irre unrealistisch. Und warum müssen Roboter überhaupt Gefühle simulieren? Haben wir nicht mittlerweile gelernt, dass das total gefährlich ist? Außerdem ist es ein Ball. Das ist Quatsch.

Aber die Mockumentary, die sich die zauberhafte Leigh Lahav hier ausgedacht hat, ist ziemlich niedlich, zeigt sie doch andere mitunter bekannte Schauspieler und Persönlichkeiten, die bereits mit BB-8 zusammengearbeitet haben. Darunter auch die Leute von “Doctor Who”, Jude Law und George Clooney.

Did you know BB-8 was a famous british masterful actor before his Star Wars success?

A mockumentary chronicling the epic journey of tears, triumph and talent that rose BB-8 to stardom, becoming the legendary droid in Star Wars: The Force Awakens, Narrated by Patrick Stewart.

(via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>