Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz
Tschernobyls kaputter Reaktor bekam einen riesigen, neuen und mega coolen Strahlenschutz
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“The Procedure” ist ein Kurzfilm, der uns den puren Chocolate-Starfish-Horror (NSFW)
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
“Mass Effect: Andromeda” – Hose auf, der erste Trailer ist da!
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price
Im Halloween-Kurzfilm “SPOOKY CLUB” planen lustige Gestalten den Raub des Schädels von Vincent Price

Ich glaube hierzulande hat man mit Roald Dahl eher weniger am Hut, allerdings stammen ihm halt Werke wie “Charlie und die Schokoladenfabrik” oder “Matilda”. Das kann man durchaus kennen, aber anders, als beispielsweise in den USofA, wächst man damit nicht unbedingt auf. Drüben finden sie den TRailer hier ziemlich klasse, aber ich persönlich habe da auch keinen Bezug zu, weswegen ich erstmal nachlesen musste, worum es da überhaupt geht. Glücklicherweise stand das direkt unter dem Video:

Directed by Spielberg, Disney’s “The BFG” tells the imaginative story of a young girl and the Giant who introduces her to the wonders and perils of Giant Country. The BFG (Mark Rylance), while a giant himself, is a Big Friendly Giant and nothing like the other inhabitants of Giant Country. Standing 24-feet tall with enormous ears and a keen sense of smell, he is endearingly dim-witted and keeps to himself for the most part. Giants like Bloodbottler (Bill Hader) and Fleshlumpeater (Jemaine Clement) on the other hand, are twice as big and at least twice as scary and have been known to eat humans, while the BFG prefers Snozzcumber and Frobscottle. Upon her arrival in Giant Country, Sophie, a precocious 10-year-old girl from London, is initially frightened of the mysterious giant who has brought her to his cave, but soon comes to realize that the BFG is actually quite gentle and charming, and, having never met a giant before, has many questions. The BFG brings Sophie to Dream Country where he collects dreams and sends them to children, teaching her all about the magic and mystery of dreams. Having both been on their own in the world up until now, their affection for one another quickly grows, but Sophie’s presence in Giant Country has attracted the unwanted attention of the other giants, who have become increasingly more bothersome. Sophie and the BFG soon depart for London to see the Queen (Penelope Wilton) and warn her of the precarious giant situation, but they must first convince the Queen and her maid, Mary (Rebecca Hall), that giants do indeed exist. Together, they come up with a plan to get rid of the giants once and for all.

Also irgendwas mit Riesen und irgendwas mit einem Konflikt mit eben jenen Riesen. Das finde ich ziemlich okay, aber weil es von Spielberg stammt, wird das vermutlich auch wieder ungeheuer familienfreundlich. Aber auch das ist okay, denn am Ende ist es vermutlich auch eine echt schöne Märchenverfilmung. Während der Film dann in den USofA am 1. Juli erscheint, kommt er zu uns erst am 28. Juli. Wie es halt immer so ist. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>