Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Also es ist nicht viel und ihr müsst nicht aufgeregt sein, aber es ist schon ziemlich nett, dass wir bereits jetzt ein paar Szenen bekommen, obwohl der Film erst 2017 erscheint.
Chris Pine finde ich als Steve Trevor wirklich passend, aber ich muss wirklich mal schauen, ob ich mich mit Gal Gadot als Wonder Woman anfreunden kann. Ich habe die aktuelle Serie ja tatsächlich um die 30 Ausgaben lang gelesen, weil das wirklich sehr, sehr viel Spaß gemacht hat mit diesem ganzen Geshizzle in der griechischen Mythologie, aber als auf einmal das Creative Team wechselte und Wonder Woman ein Püppchen wurde, das sich zur Sicherheit an ihren Teddy kuschelt (kein Scheiß), war das alles für mich irgendwie gestorben. Und hier befürchte ich das auch ein bisschen, weil sie einfach nicht so richtig nach Kriegerin aussieht. Habt ihr mal eine Kampfsportlerin gesehen? Der würde ich das alles ja abnehmen, aber Gal Gadot sieht eher nach Gymnastik aus. Aber ich will da gar nicht meckern und erstmal “Batman V Superman: Dawn of Justice” abwarten, in dem wir sie ja schon in der Rolle sehen können. Vielleicht funktioniert das ja. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>