“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

An sich weiß man noch nicht so viel über Walhaie, außer, dass sie groß sind wie Wale, aber technisch eher Haie sind, obwohl sie nur Plankton aus dem Wasser filtern. Manchmal sind da aber auch Makrelen und kleine Thunfische dabei, aber das findet so ein Walhai (übrigens der größte Fisch der Welt… bisher!) nicht so schlimm. Aber auch sie verfangen sich mal in dem Plunder, den wir Menschen so im Meer verbummeln und hier in dem Video sieht man echt gut, wie riesig diese Tiere sind.

The Revillagigedo Islands, about 200 miles off the coast of Mexico, may not look like much on the surface, but beneath is one of nature’s best-kept secrets: a home to some of the greatest concentrations of fish in the world. This is the only natural juncture for miles in an otherwise empty Pacific Ocean, and a crucial area for migrating sharks and other apex predators. Enter a world where whitetip sharks, giant lobsters, and moray eels share living quarters, humpback whales breed, and mantas and tuna feast on bait in this land of plenty.

Und auch dieses Tier würde ich gerne mal essen. (via)

Es gibt 6 tolle Kommentare:


#1
Vex
16. Februar 2016

Stell dir mal vor was der Hai für eine Erleichterung verspürt haben muss!


#2
Urogutt
16. Februar 2016

Also mit deinem letzter Kommentar zu dem Artikel outest du dich als ganz schönes Arschloch …


#3
17. Februar 2016

@Urogutt: Dein Kommentar war bestimmt ironisch gemeint, so wie Marcos Wunsch, mal Walhai zu essen, oder? 😉


#4
18. Februar 2016

@Vex: Meinste die sind da so sensibel?

@Urogutt: Also mit deinem letzten Kommentar outest du dich als ganz schön nicht-so-clever 🙂

@seitvertreib: Hoffen wir’s 😀


#5
Vex
18. Februar 2016

@Marco: Ich kann mir schon denken, dass die Fangleine arg Schmerzen bereitet hat, wenn man sich die Einkerbungen in der Haut mal anschaut.


#6
29. Februar 2016

@Vex: Ich hab halt echt keine Ahnung, wie so das Nervensystem eines Walhais aufgebaut ist und was er spürt und was nicht. 😀 Von meinem menschlichen Standpunkt aus würde ich dir aber voll Recht geben.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>