Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tatsächlich hieß der Film auch im Original schon “Pete’s Dragon”, aber sowas weiß man hier ja nicht, wenn der Film doch einfach als “Elliot, das Schmunzelmonster” bekannt ist.
Es ist allerdings auch klar, dass das Remake nun wesentlich düsterer und realistischer ist, wie das eben so ist. Und während das Original noch süß und charmant war und ich mich da auch an die ein oder andere musikalische Einlage erinnere, werden wir im Remake wohl drauf verzichten müssen. Dafür gibt es aber einen richtigen Drachen und halt auch Robert Redford. Der kann man ruhig noch Filme machen, solange wir ihn noch haben.

“A reimagining of Disney’s cherished family film, “Pete’s Dragon” is the adventure of an orphaned boy named Pete and his best friend Elliott, who just so happens to be a dragon.”

Der Film startet bei uns dann am 25. August. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>