Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!

Avas-Possessions-Poster[1]

Der Film verfügt nicht nur über ein sehr schönes Poster, sondern auch über einen durchaus interessanten Plot. Lest mal:

Ava is recovering from demonic possession. With no memory of the past month, she is forced to attend a Spirit Possessions Anonymous support group. As Ava struggles to reconnect with her friends, get her job back, and figure out where the huge blood stain in her apartment came from, she is plagued by nightmarish visions–the demon is trying to come back.

Es ist eine ziemlich clevere Idee, den Film da beginnen zu lassen, wo andere dieser Art normalerweise enden – nämlich nach der Besessenheit von einem Dämon, der sie dazu benutzte, allerlei Schandtaten zu begehen. Nun muss sich halt irgendwie aufklären, was sie genau anstellte und ich bin ja vor allem gespannt, wie so eine Selbsthilfegruppe aussehen könnte.

Weil der Film aber scheinbar so super Special Interest ist, erscheint er nicht mal auf DVD, sondern nur als VOD. Dafür aber bereits am 4. März. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>