Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Der Film handelt davon, dass Jake Gyllenhaal seine Frau bei einem Unfall verliert und offenbar keinerlei Emotionen mehr empfindet. Das ist ziemlich traurig, sicherlich aber auch nachvollziehbar. Nun bekommt er aber den Tipp, dass er sein Herz auseinander nehmen muss, um es neu und frisch wieder aufbauen zu können und er versteht das falsch und nimmt einfach konsequent alles auseinander. Freunde findet er dann in Naomi Watts und dessen Sohn, die offenbar auf sein destruktives Verhalten stehen. Das klingt alles ein bisschen interessant, aber auch sehr nach Herzschmerz und einer gewissen Romantik. Na ja.

Konsequent wäre es allerdings, wenn Jake Gylenhaal dann anfangen würde, auch Naomi Watts und ihren Sohn auseinander zu nehmen, um sie wieder zusammen zu bauen. Das wäre ein wirklich sehr netter und überraschender Twist. Wenn ich mir dabei dann so andere Filme anschaue, die Jake Gyllenhaal gemacht hat, würde das sogar passen, spielt er doch nicht immer die gesündesten Charaktere. Aber vermutlich täusche ich mich auch. Hoffentlich täusche ich mich nicht. Ab dem 16. Juni wissen wir dann mehr. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>