Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Natürlich ist es ein Horrorfilm, denn wer will sich schon in einen Clown verwandeln? Okay, die meisten von uns werden als solche geboren und bemerken es gar nicht, aber glücklicherweise sehen sie auch nur in den seltensten Fällen wie welche aus. Der Typ hier ist aber ein Familienvater, der sich für den Geburtstag seines Sohnes als einen Klischee-Clown verkleidet, dann aber die markanten Eigenarten eines Clowns manifestiert. Es ist gruselig.

Irgendwas mit Kinderopfern und Dämonen, wie es halt ist.

Interessant ist, dass der Film schon seit 2010 existiert, aber erst jetzt veröffentlicht wurde, weil der Regisseur Jon Watts ist, der für Sony und Marvel bald auch einen neuen Spider-Man-Film dreht. Komisch allerdings ist, dass der Film noch nicht veröffentlicht wurde, obwohl Eli Roth darauf aufmerksam wurde. Jedenfalls erschien er bei uns am 1.März auf DVD und ist bestimmt das perfekte Geschenk für einen kleinen, vorlauten Jungen. Schließlich handelt er doch von Clowns. Jeder mag Clowns. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>