Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Einer der unbeliebtesten verlassenen Orte Berlins ist wohl mein Schlafzimmer. Dorthin verirrt man sich nicht mal versehentlich, obwohl man eigentlich etwas viel cooleres, wie das Bürgeramt oder eine 90er Party in der Kulturbrauerei (es ist furchtbar da), finden wollte. Mein Schlafzimmer kommt in der Doku hier allerdings nicht vor, dafür aber so bekannte Orte, wie die Abhörstation auf dem Teufelsberg oder der Spreepark, Berlins verlassener Freizeitpark, in dem ich als Kind auch immer mal wieder gerne war. Diese Häuschen um 3:39 ey, die gaben mir einen schönen Flashback zu einem meiner Geburtstage in der Grundschule, als ich da mit Freunden hin durfte. Da waren Shops drin, in denen es Süßigkeiten gab. Ungefähr damals bemerkte ich glaub ich auch, dass ich eigentlich gar nicht so viel Spaß an Fahrgeschäften habe. Na ja.

Abandoned buildings and places awaken a curious fascination in us. Going deep into the hidden Berlin, a Berlin that seems to have forgotten part of its recent history, we visited abandoned buildings and places of the German city.
Ciarán Fahey, a curious Irishman will tell the hidden history of these magical places, despised by some while causing a fascinating attraction to others. We reflect on the existence and nature of these spaces frozen in time and wonder about their uncertain future.

In seinem Film zeigt uns Jordi Busquets aber noch viele andere spannende Orte und sogar auch ein Interview mit Ciarán Fahey, der die Seite Abandoned Berlin betreibt. (via Gilly, der auch noch nicht auf dem Teufelsberg war. Ist nicht schlimm. Ich ja auch nicht.)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>