Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Es ist jetzt tatsächlich schon knapp über ein Jahr tot und ich glaube, dass das so wirklich niemanden kalt gelassen hat. Vor allem natürlich seine nächsten Verwandten und engsten Freunde, wie es sich gehört, aber als Mensch und auch als Darsteller der Figur des Spock war er eben auch für viele andere sehr wichtig. Deswegen hat sein Sohn, Adam Nimoy, Geld bei Kickstarter gesammelt, um eine Doku über seinen Vater und dessen Werk zu drehen.
Dabei kommen nicht nur noch lebende Kollegen aus Star Trek, William Shatner und George Takei, zu Wort, sondern auch Leute aus dieser modernen Version, wie Simon Pegg und Zacharay Quinto, der das ganze auch erzählend begleiten wird. Simon Pegg nehme ich total ab, dass Spock einen wichtigen Einfluss auf ihn hatte, und dass Zachary Quinto, quasi als Fackelträger, einen wichtigen Posten übernimmt, macht auch total Sinn. Nur bei George Takei bin ich immer ein bisschen unschlüssig, wie er tatsächlich zu Star Trek steht. So richtig emotional ist er da ja irgendwie auch nicht. Und es gibt ja Geschichten. Aber das soll egal sein.
Die Doku soll am 16. April auf dem Tribeca Film Festival uraufgeführt werden. Irgendwann dieses Jahr soll sie aber auch als Stream verfügbar sein. Ob jetzt gratis oder nicht, das weiß ich auch nicht. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>