Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

geeks-girls-guns-and-ghouls-is-a-crazy-retro-80s-movie-pitch-trailer

Ich glaube ja, dass es in dem Fall “Geeks, Girls, Guns, and Ghouls” heißen müsste, da die englischen Sprachen ja gerne das Oxfordkomma benutzen, das Dinge in Aufzählungen nochmal ein bisschen besser trennt. So sieht es nämlich so aus, als hätten die Guns auch Ghouls, was aber nicht der Fall ist. Es ist also ein bisschen irreführend, aber das ist gar nicht weiter schlimme, weil die beiden, zusammen mit den Geeks und Girls, ja dann doch irgendwann aufeinandertreffen. Lustigerweise eben auch Dank eines alten Arcade-Spiels, das irgendwie verflucht zu sein scheint und in den 80ern Leute einfängt und sie in der Gegenwart als Geister wieder raus lässt. Es ist ein bisschen abgedreht, aber dabei auch sehr lustig, wenn man solche Dinge mag.

Ob das nun ein Film werden soll, ist natürlich total fraglich. Vermutlich nicht. Aber es wurden auch schon eigenartigere Ideen verfilmt (Ähem, TMNT von Michael Bay, ähem). (via)

Es gibt einen tollen Kommentar:


#1
Vex
13. April 2016

Uhm, nö? Für das, was du meinst, hätte dort “with” stehen müssen.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>