Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Mit “Rings” kehrt das Brunnenmädchen Samara endlich in unsere Albträume zurück
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Gute Musik zum Wochenstart in einer exklusiven Videopremiere: Daniel Decker – “Wir werden uns rächen”
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Ihr kennt das: Im Kurzfilm “freitagabend” streitet sich ein Pärchen im Bett um den Lichtschalter
Happy Rebirth-Day, DC Comics!
Happy Rebirth-Day, DC Comics!

Ja okay, so ganz ist es nicht so. Viel mehr ist Louis Theroux einfach jemand, der sich mit Religionen, auch mit extremen Religionen, auskennt und offenbar gerne Filme darüber dreht. Dieses Mal ist es Scientology, aber da wird es leider kompliziert, weil die sich halt auskennen, sich immer absolut quer stellen, keine Leute von außen reinlassen und einfach mal alles weg klagen. Wie so eine vertrauenswürdige und transparente Glaubensgemeinschaft das halt so macht.
Nun Film Louis die Leute dabei, wie sie ihn filmen, während er sie filmt, weil sie ihn filmen. Er fand nämlich heraus, dass sie scheinbar auch einen Film über ihm machen. Der Clou ist allerdings, dass Louis Szenen und Begebenheiten, die er erlebt und gesammelt hat, mit Darstellern nachstellt. Darunter auch jene mit Ton Cruise und dem Anführer der Sekte David Miscavige.

In einem Interview erzählt Louis noch mehr über seinen Film und eigentlich auch, warum er diese ganze Organisation so scheiße findet. So scheiße, wie wir sie übrigens auch scheiße finden sollten, weswegen ich halt auch schon seit Jahren keinen Film mit Tom Cruise mehr sah. Da leiste ich halt meinen kleinen Beitrag.

Wann der Film erscheint, ist leider nicht bekannt, aber vermutlich erfahren wir davon, wenn Louis unter ganz mysteriösen Umständen verschwinden sollte. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>