“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Erstmals wurden die Forschungsergebnisse der Harvard University um ein künstliches Blatt 2014 vorgestellt und nun sind sie schon in der zweiten Stufe angelangt und erkannten, dass das alles ja ganz schön viel Energie produzieren kann (mehr als so ein Baum, aber an dem bionischen Blatt hängt auch kein Wurzelsystem und so). Was es dazu braucht ist lediglich etwas Wasser, in das das künstlicher Blatt getaucht wird, und ein bisschen Sonnenlicht, in das es quasi auch getaucht wird. Heraus kommt Sauerstoff und Wasserstoff, den man dann zu Isopropanol weiterverarbeiten kann, was prinzipiell ein Alkohol ist, der auch Autos oder eure goldenen iPhones antreiben könnte. Das ist ziemlich nett und klingt erstmal irre cool, aber ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Produktion noch nicht so sauber ist und dass eine Massenfertigung vielleicht noch zu teuer ist. Aber es ist eine gute Idee, die ich als Alternative zu fossilen Brennstoffen durchaus akzeptieren könnte, wenn ich damit eine alte AWO (ein DDR-Motorrad) nachrüsten kann. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>