Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Ihr denkt jetzt ganz bestimmt an “Equilibrium” und “John Wick” und wenn nicht, dann denkt ihr da spätestens jetzt dran und das ist genau richtig! Prinzipiell hat das wohl John Woo erfunden, indem er Kung-Fu-Movies mit Pistolen kombinierte, aber auch die Filmtechnik von Kung-Fu-Filmen (Wire Fu, also Special Effects mit Drahtseilen für übermenschliche Bewegungen) benutzte. Offenbar geschah das zuerst für den Film “A Better Tomorrow” von 1986.

Dinge, die John Woo vermutlich auch erfand: Ausweichen in Zeitlupe, eine Pistole für jede Hand, die Kombination aus beidem. (via)

Es gibt einen tollen Kommentar:


#2
12. August 2016

Keanu Reeves for president 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>