“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Die NASA bekam kürzlich wieder Budget, um die Reise zum Mars anzutreten. Das ist sehr schön. Dann gibt es da ja noch dieses Projekt, in dem sich Leute ohne ein Rückkehrticket auf die Reise zum Mars begeben wollen, um sich vermutlich dann am Ende selbst aufzuessen oder so. Das ist auch sehr schön. Die ESA versumpft ein bisschen auf der ISS, aber die machen da ja auch sehr viele sinnvolle Dinge, was sehr schön ist. Und dann ist da Elon Musk mit SpaceX, der das ganze sehr wirtschaftlich angeht und dessen Visionen manchmal sehr nach ganz zauberhafter Zukunftsmusik klingen.

Das Video da oben wurde kurz vor seinem Panel auf dem International Astronautical Congress in Guadalajara veröffentlicht und zeigt, wie das Konzept ungefähr funktionieren soll: SpaceX schießt erst sein interplanetarisches Gefährt mittels der kürzlich vorgestellten Raptor Engine in einen Erdorbit und kehrt dann zur Erde zurück, woraufhin es mit Treibstoff für das Gefährt zurückkehrt. Das Gefährt soll dann mit einer Geschwindigkeit von 62’000 mph nur rund 80 Tage zum Mars benötigen, allerdings kostet die ganze Mission 10 Milliarden Dollar und ein Ticket koste wohl so viel wie ein Haus, wie er in seinem Panel erzählt, welches ihr nun bekommt:

Einen ungefähren Finanzierungsplan hat SpaceX dann auch schon mal gepostet:

Also wenn das so hinhaut, könnte es echt noch während unseres Lebens passieren, dass ein Mensch den Mars betritt und das wäre echt irre cool, weil das einfach das Ziel der Menschheit ist. Oder okay, zumindest ist es der nächst logische Schritt, denn so langsam ist die Erde aufgebraucht und wir müssen uns nach Alternativen umschauen, zumal die netten Alienprinzessinnen sicherlich nicht einfach so zu uns kommen.
Ich bin mega gespannt.

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>