Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Vermutlich sind wir uns alle einig, dass Kotzen weder eine schöne noch eine besonders ästhetische Sache ist. Spätestens, wenn man so viel kotzt, dass man nicht mehr so richtig Gelegenheit zum Atmen findet, möchte man damit lieber aufhören und sich auf den kalten Badezimmerboden legen, in der Hoffnung, dass man einfach schnell einschläft und nicht versehentlich an erbrochenem erstickt aufwacht. Ihr merkt schon, meine Kotzerfahrungen haben eher was mit Alkohol zu tun, wobei ich auch die ein oder andere Magen-Darm-Krankheitsgeschichte erzählen könnte, aber ich bin mir nicht sicher, ob uns so viel Offenheit wirklich gut tut.

Das Video bzw. vor allem diese besondere Stelle fand ich vor einiger Zeit schon als Gif, konnte aber leider nicht das passende Video dazu ausfindig machen. Aber hier ist es nun und es ist einfach wunderwunderschön. Schade, dass die anderen Passagiere die Chance verpassten, das alles zu einem Kotzkreisel werden zu lassen. (via Doktor Katze, der das Video dann glücklicherweise doch noch fand)

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#2
Vex
18. Oktober 2016

Da kam ja ordenrlich was raus


#3
19. Oktober 2016

@Vex: Ich glaub, da ist auch ein bisschen der Sprüheffekt dabei 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>