Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Tatsächlich handelt es sich hierbei nicht um Schnipsel aus einem Videospiel, sondern um einen tatsächlich Erdenauf- bzw. -untergang (eine sehr merkwürdige, aber durchaus korrekte Schreibweise), gefilmt direkt vom Mond von der Kaguya-Sonde im Oktober 2008, in HD und sehr hübsch. Ich frage mich allerdings, warum man sowas nicht schon viel früher machte und warum man da nicht einfach mal eine IMAX-Kamera hochschickt. Mittlerweile ist Sci-Fi doch so gut im Mainstream-Kino angekommen, dass doch bestimmt Bedarf an echten Aufnahmen eines Erdenauf- bzw. -untergangs bestehen dürfte.

Jedenfalls war die Sonde von ’07 bis ’09 um den Mond herum unterwegs und hat ganz viele Daten gesammelt und Fotos gemacht, allerdings hat die JAXA, die japanische Weltraumbehörde, das Material erst dieser Tage veröffentlicht. Man wartet auf Versionen mit netter Musik. Bitte irgendwas vom “Mass Effect”-Soundtrack.

Und falls ihr Bock drauf habt: Hier befindet sich das ganze Archiv der Mission zur relativ freien Verfügung. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>