“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Das Theremin ist natürlich vor allem auch als Musikinstrument des Universums bekannt, das auch gerne von Geistern gespielt wird. Allerdings zeigt uns der Musiker mit dem tollen Namen Peter Pringle hier, dass auch “Over The Rainbow” aus dem 1939 erschienen Film zu “The Wizard of Oz” (übrigens eins meiner Lieblingsbücher) ziemlich gut damit gespielt werden kann.
Geschrieben wurde der Song übrigens von Harold Arlen und im Original klingt er, gesungen von Judy Garland, nämlich so:

Nein, das stimmt nicht. Die Version stammt von hawaiianischen Goldschatz Israel “IZ” Kamakawiwo’ole. Jetzt aber:

Okay, das war auch gelogen und von Marusha. Nun aber wirklich:

Dieses Mal hat es geklappt, sonst wäre das noch echt peinlich geworden. (via)

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#2
4. Oktober 2016

Großartig!
klingt aber auch stellenweise wie die insel der freude! 😀
ob das wohl mit nem theremin gespielt wurde? :O

https://youtu.be/LT0I6OmH4cQ?t=55


#3
5. Oktober 2016

@Martin Herok: Wenn Nymphen wie Theremins klingen, weiß ich auch nicht, warum man darauf reinfallen sollte 😀

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>