LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer

Hallo, ich bin Marco, 30 Jahre alt und wurde schon oft genug von großen Firmen enttäuscht, um zu wissen, dass die Dinge nie so sind, wie sie im Trailer erscheinen. Stellt euch mich hier böse auf Ubisoft blickend oder in Erinnerungen an den “Pokémon GO”-Trailer schwelgend vor. Gerade auch letzteres hat natürlich irgendwie ein Nintendo-Flair und deswegen bin ich ziemlich vorsichtig mit der Aussage, dass das Nintendo Switch, das bis eben noch Nintendo NX hieß (NX ist ja immer gerne die Bezeichnung von experimentelle Dinge, wie wir bei Star Trek und der Enterprise NX-01 gelernt haben), von meiner Mutti aber sowieso Gameboy genannt werden wird, dass das Switch (hier habt ihr die Kurzform zuerst gelesen) wirklich so geiler Scheiß ist. Ich bin einfach skeptisch und hypemüde. Entschuldigung.

Im Prinzip ist es aber eine sehr, sehr coole Idee, dass eine Spielekonsole zu einem Handeheld werden kann, der dann auch zu einer kleinen Spielkonsole werden kann, wobei ein Controller mehrere Controller ist. Das ist alles wirklich clever und cool und wenn ich auf dem Ding noch eBooks lesen und Netflix schauen kann (eine externe Festplatte anzuschließen wäre ein Traum, so mediencentermäßig) wäre das echt irre.

Also müssen wir vermutlich erstmal bis zum März warten, denn bis dahin werden ja auch die ersten Tests eingeflogen sein. Bis dahin träumen wir einfach vom “Skyrim”-spielen im Taxi (geiler Move so ein altes Spiel zum Release anzukündigen, Nintendo).

Es gibt 3 tolle Kommentare:


#3
20. Oktober 2016

2016 und er spricht noch von festplatten. wie niedlich! 😀
clouds! und wenn auch nur im heimischen netzwerk! also wenn, dann hat die eher sowas als medien per usb anzustöppeln.. aber bei nintendo weiß man ja nie..


#4
20. Oktober 2016

Zunächst danke Marco für diese Info! Ich wundere mich aber doch arg, dass ich bis zu diesem Artikel von dir NOCH NIE von dieser neuen Nintendo-Konsole gehört habe – what the..?! Ich lese regelmäßig Games-Zeitschriften und Blogs aber von der NX war nirgends die Rede.

Natürlich wirkt der Trailer geil – und zugegeben: die Idee, eine Konsole auch portable zu halten um unterwegs mit Freunden auf einem Bildschirm mobil zocken zu können per Gamepad.. hat was! hat richtig was! Gibt es denn schon Infos über Grafik und Hardware etc? Sind nur konsolenspezifische Games “playable” oder auch andere Nintendo-Games, etwa der Wii U?

Bin gespannt und freue mich – seit der Wii classic hatte ich noch nie soviel Vorfreude auf eine neue Konsole 🙂

Gruß Anne

PS: @ Martin Herok: Ich wollt schon sagen! Wer Clouds ins Spiel bringt, darf nicht verschweigen, dass er in diesem Moment die KOntrolle über seine Daten abgibt. Wenn, dann NUR im heimischen NEtzwerk! Bloß nicht Google Drive und (NSA) Konsorten! Ob sich aber Nintendo dran hält? Leider zu bezweifeln – man kann ja heute nicht mal eine legal gekaufte Vollversion ohne Internetzugang – oder schlimmer: Steam – freischalten 🙁


#7
15. November 2016

@Martin Herok: Also wenn die mit mit Clouds kommen, bin ich raus. 😀

@Anne Stephanos: Wir müssen wohl echt mal abwarten, bis genauere Infos kommen. Bisher ist das ja alles nur Gemutmaße. Im Dezember soll wohl was kommen und ich halte hier natürlich auf dem Laufenden. 🙂

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>