“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt
Der Kurzfilm “A Day on the Life” zeigt den Alltag eines Mannes, in einer sehr… merkwürdigen Welt

Okay, ich muss es gestehen: Ich will euch den Trailer nur zeigen, weil der Name des Films so beknackt ist. Dabei habe ich aber Glück, weil das Poster tatsächlich ganz schön cool ist, während der Trailer am Ende doch irgendwie sehr viel Charme hat. Irgendwie passt das alles doch so gut zusammen, dass das Gummiband um die Stinktiernasenprothese eigentlich eher ein Feature, statt eines Filmfehlers, ist. Immerhin verwandelt sich hier ein Typ mit Eltern im gleichen Alter in ein Werstinktier!

Wereskunk is the story of wholesome teenager Curtis Albright, who’s world is thrown into chaos when he’s sprayed in the face by an enchanted skunk. Now whenever Curtis feels sexually aroused – which is damn near constant for a teenage boy – he turns into a MURDEROUS WERESKUNK!
And temptation is everywhere! His buxom vet. His steady girl Mary Beth. A couple of skinny dipping trollops. Even the good ole fashion Sears Catalogue. Can Curtis keep the wereskunk at bay long enough to find a cure before the sheriff – oh, who just so happens to also be Curtis’s dad – hunts it down and kills it? Good Golly!

Good Golly!

Es gibt zu dem Film auch so viele Einzelclips, dass man eigentlich nur die schauen muss und den Film am Ende gar nicht mehr braucht. Guckt mal:

Also ich weiß jetzt auch nicht. Ich bin ein bisschen überrascht, wie gut die Haartolle sitzt und wie überambitioniert die Darsteller sind. Dass der Film bei Amazon Prime gerade nichts kostet, überrascht mich da allerdings gar nicht.
Allerdings frage ich mich, warum dieses Stinktier hier nicht liebestoll ist und mit einem französischen Akzent spricht. Wie unrealistisch. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>