Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Wie es halt ist. Da hält man sich mal eine Weile aus dem Internet raus, ist der Feedreader auf einmal tierisch überfüllt. Ich habe zwischen den Feiertagen versucht ein wenig zu sortieren, aber irgendwie sind das auch alles nur Best-Of-2016-Videos mit den beliebtesten verstorbenen Prominenten. Das erspare ich uns natürlich, aber diesen Trailer zu “Alien: Covenant” darf ich einfach unter Strafe nicht unerwähnt lassen. Guckt euch das doch mal bitte an! Ridley Scott hat mal wieder was mit richtigen Aliens gemacht!
Übrigens ist das natürlich ein Sequel zu “Prometheus” und wie er da dreht, dass die Aliens jetzt richtig und nicht so kacke aussehen, kann ich mir auch nicht so genau vorstellen. Auf jeden Fall erinnert mich das alles aber tierisch an einen “Alien”-Comic, den ich neulich las. Da ging es auch in etwa darum, dass diese Ursuppe aus dem Raumschiff herausfloss und dann auf einmal überall Wald war und im inneren diese Aliens warteten und alle jagten. Alle bis auf den Roboter halt, der zu einem mega fiesen Viech mutierte. Ich lese das nochmal und schreib euch dann eine Review.

Der Film hier erscheint am 19. Mai in den USofA, bei uns aber schon am 18.

Und noch ein Tipp an zukünftige Roboter-Ingenieure: Versucht sie mal weniger creepy zu machen. Lasst sie ruhig mal einen passenden Witz erzählen oder einen Nippel zeigen. Das schafft Vertrauen und wirkt nicht so abstoßend.

Es gibt 2 tolle Kommentare:


#2
5. Januar 2017

Ich weiß ja nicht, ob die Nippel von Michael Fassbender wirklich das über Jahre gewachsene Misstrauen gegen Roboter beseitigen würde, aber ein Versuch wäre es Wert.


#4
6. Januar 2017

@F.A.N.: Man sollte jeden Zweig ergreifen!

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>