LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer
“Space Babe From Outer Space” ist nicht nur ein toller Filmtitel, sondern hat auch einen tollen Trailer

Der Soundtrack von “Tron: Legacy” stammt ja bekanntlich von Daft Punk, wodurch er besser wurde, als es der eigentliche Film leider war. Zumindest war er ziemlich hübsch und hörte sich gut an, aber sonst war da nicht so viel los. Ganz ähnliche Probleme hatte allerdings auch der erste “Star Trek”. Allerdings sah er komisch aus, war inhaltlich irgendwie schwierig, aber dafür waren die Geräusche irgendwie cool. Und am Ende ist es ja doch “Star Trek”, also geht das schon irgendwie klar. Irgendwie.
Nun gibt es aber Patrick Collins, der den Film auf 22 Minuten zurechtgestutzt und eben mit dem Soundtrack von “Tron: Legacy” unterlegt hat und ich möchte an dieser Stelle gerne den lieben Gilly zitieren, der es total treffend zusammengefasst hat, wenn er schreibt:

Oh boy, oh boy, oh boy.

Patrick kann ich aber auch nochmal zu Wort kommen lassen:

A 22 minute Recut of ‚Star Trek-The Motion Picture‘ set to Daft Punk’s modern original score for ‚Tron: Legacy‘. I always thought the two film’s scores were very reminiscent of one another and I wanted to use that to give this recut a more updated feel while still maintaining some aspect of the pacing and staging of the original (very long) film and it’s big special effect scenes.

Oh boy. Es ist leider wirklich mega gut und gibt dem Film nochmal ein ganz frisches Feeling. Es ist so großartig, meine Fresse. (via Gilly, mit dem ich schon einen Star-Trek-Marathon plane. Also ich plane ihn und er weiß noch nichts davon. Also, es ist eine Idee, die ich hatte. Es wird Kaffee geben.)

Es gibt einen tollen Kommentar:


#2
17. Mai 2017

Star Trek & Kaffee? Hell yeah!

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>