Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
Jason Vorhees ist also ein Deadite aus “The Evil Dead”?
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
LICHTRAUM – Die Fotoausstellung der Beuth-Hochschule zugunsten der Bahnhofsmission in Berlin
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
“Girl Cave” – eine Webserie über das Erwachsenwerden, Freundschaft und ein mysteriöses Buch
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten
Ganze 95 Minuten “STAR WARS NOTHING BUT STAR WARS” – Ein Mixtape der Absurditäten

Bekannterweise ist Anton Yelchin ja vergangenes Jahr im Juni bei einem Autounfall verstorben, aber trotzdem soll es, inklusive “Rememory”, noch 5 Filme mit ihm geben, die vermutlich auch irgendwann veröffentlicht werden. Wie viel hat der Junge denn gearbeitet, ey?
Auf jeden Fall ist der Trailer hier ziemlich cool und Peter Dinklage ist ja auch durchaus ein sehr guter Schauspieler.

The film explores the unexplained death of Gordon Dunn (Martin Donovan), a visionary scientific pioneer whose body is found shortly after the unveiling of his newest work: a device able to extract, record and play a person’s memories. Gordon’s wife, Carolyn (Julia Ormond), retreats into her house and cuts off contact with the outside world when a mysterious man (Peter Dinklage) shows up. After stealing the machine, he uses it to try and solve the mystery, beginning an investigation of memories that lead him to unexpected and dangerous places.

Das klingt auf jeden Fall nach etwas, das bestimmt einen ziemlich überraschenden Twist hat. Für Deutschland ist noch kein Release bekannt, aber in den USofA kommt der Film am 8. September in die Kinos und Ende August soll er sogar schon bei Google Play veröffentlicht werden. Weshalb auch immer. (via)

Es hat noch niemand kommentiert.

Trackbacks

Hinterlasse doch einen Kommentar




<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>